«CODA» gewinnt drei Oscars – Apple TV+ erster Streaming-Dienst mit Hauptpreis

Mit den beiden Apple-TV-Plus-Produktionen «CODA» und «The Tragedy of Macbeth» konnte Apple in der Nacht auf heute auf Oscar-Gewinne hoffen. Je drei Mal waren die beiden Filme für die goldenen Männchen nominiert. Geklappt hat es für Apple in drei Kategorien – es sind dies im dritten Anlauf von Apple TV+ die ersten Oscar-Gewinne für Apple.

Stefan Rechsteiner

Siân Heder erhielt für ihr Coming-of-Age-Drama «CODA» den Oscar für «Bestes adaptiertes Drehbuch». Heder hat mit CODA den französischen Film «La Famille Bélier (Verstehen Sie die Béliers?)» von 2014 adaptiert.

Siân Heders Dankesrede (ABC / AMPAS)

Für seine Leistung in «CODA» erhielt Schauspieler Troy Kotsur den Oscar als «Bester Nebendarsteller». Kostur wurde damit zum ersten gehörlosen männlichen Schauspieler, der einen Oscar erhielt. Bisher hat dies erst eine Frau geschafft: 1987 war Marlee Matlin die erste gehörlose Oscar-Preisträgerin («Children of a Lesser God»). Übrigens ist auch Matlin in Apples «CODA» zu sehen.

Troy Kotsur Dankesrede (ABC / AMPAS)

Auch zum Höhepunkt der Oscar-Verliehung stand CODA auf der Bühne: CODA wurde mit dem Hauptpreis «Bester Film» ausgezeichnet. Mit dem Film wurde damit ein weiteres Mal Geschichte geschrieben: Apple ist der erste Streaming-Dienst, der bei den Academy Awards den Hauptpreis «Bester Film» gewinnen konnte.

CODA gewinnt den Haupt-Oscar «Bester Film» (ABC / AMPAS)

CODA hat damit in allen drei nominierten Kategorien die Auszeichnung erhalten.

Keine Oscars für Joel Coens Macbeth

Leer ausgegangen ist Apple mit dem Joel-Coen-Film «The Tragedy of Macbeth». In den beiden Kategorien «Beste Kamera» und «Bestes Szenenbild» ist der Apple-Film vom SciFi-Blockbuster «Dune» ausgestochen worden: Statt Bruno Delbonnel gewann in der Kategorie «Beste Kamera» Greig Fraser und bei «Bestes Szenenbild» wurde nicht Stefan Dechant für Production Design und Nancy Haigh für Set Decoration ausgezeichnet, sondern dieser Oscar ging an Dunes Patrice Vermette und Zsuzsanna Sipos. Als «Bester Hauptdarsteller» wurde nicht Macbeths Denzel Washington geehrt, sondern Will Smith für seine Rolle in «King Richard».

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.