Der Weg ist frei für den Apple Store Zürich

Die Geschichte rund um den geplanten Apple Store in Zürich scheint ein gutes Ende zu nehmen. Gemäss einem Artikel aus der heutigen Ausgabe des Tages-Anzeigers wird Apple per Ende Mai die Liegenschaft an der Bahnhofstrasse 77 in Zürich übernehmen. Dies berichteten uns mehrere macprime.ch-Leser. Gemäss macnews.de weist die Modekette Benetton, welche die Liegenschaft bisher gemietet hatte, bereits auf den Umzug an eine andere Adresse hin.

macprime.ch berichtete bereits in der Vergangenheit über Apples Pläne, in Zürich einen Apple Store zu eröffnen. Ursprünglich hätte der Store bereits im Januar 2007 eröffnet werden sollen, Benetton legte allerdings Rekurs ein, wodurch sich die ganze Geschichte verzögerte. Apple stehen an der Bahnhofstrasse 77 rund 300 Quadratmeter Verkaufsfläche zur Verfügung. Dies ist nicht sonderlich viel, insbesondere falls Apple tatsächlich einen Flagship-Store plant. Andererseits darf man nicht vergessen, dass die Immobilienpreise in der Zürcher Innenstadt enorm hoch sind, Apple bezahlt angeblich rund 7’000 Franken Jahresmiete pro Quadratmeter. Der Tages-Anzeiger rechnet damit, dass Apple den Zürcher Store im Juli 2008 eröffnen wird.

Von Daniel Aeschlimann
Veröffentlicht am

17 Kommentare

Kommentar von Schweizer85

Hmm ich fänds komisch, michaelpage (Die einen exklusivvertrag mit Apple für Jobinserate haben) suchen noch niemanden… solange die nicht suchen oder Apple was offizielles sagt, glaube ich nicht an einen Store in Zürich…. die hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, doch nur weil Beneton auszieht, heisst das für mich noch nichts. Aber ich lasse mich nur zu gerne überraschen :D

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.