Spekulationen über iPhone-Tarife und Launch mit der Swisscom

Unser Leser dakis hat im Swisscom-iPhone-Forum folgende Spekulationen über einen möglichen iPhone-Launch bei der Swisscom entdeckt:

Eine erste Lieferung soll am 20. Juni bei der Swisscom eintreffen, die genaue Stückzahl sei jedoch noch nicht bekannt.

Das 16 GB iPhone kostet CHF 659.– mit dem neuen Swisscom iPhone liberty für 24 Monate.
Das 32 GB iPhone kostet CHF 799.– ebenfals mit dem neuen Swisscom iPhone liberty für 24 Monate.

Das 16 GB soll nur in Silber ausgeliefert werden, während es das 32 GB in Silber, Schwarz und Weiss geben soll.

Zu den Datentarifen gibt es folgende Informationen:

Swisscom iPhone liberty

  • CHF 40.– pro Monat
  • 45 Rappen pro Stunde (Festnetz und Swisscom Mobie video/voice)
  • 45 Rappen pro Minute in andere Mobilnetze
  • 20 Rappen pro SMS
  • 50 Rappen pro 1 MB


Was jedoch alles im Abo enthalten ist, wird nicht genannt - wie in anderen Ländern wäre es jedoch sehr begrüssenswert, wenn eine Flatrate für die Daten sowie einige Freiminuten und -SMS enthalten wären.

Verkauft soll das iPhone in allen 118 Swisscom-Shops sowie in den Apple Stores (noch dieses Jahr in Zürich und Genf) werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

39 Kommentare

Kommentar von Ioannis

@dakis

Ja, für UNsubventionierte iPhones sind die Preise schon ok, aber so wie ich die Gerüchte verstanden habe, soll das iPhone MIT Abo 649.- bzw. 799.- kosten. Na ja, wir werden hoffentlich bald erfahren, was es mit den Gerüchten auf sich hat. Ich hoffe weiterhin auf mehrere (mind. 2) Carrier!! Nur wenn die Schweiz wieder ignoriert wird bzw. Apple Schweiz es nicht fertig bringt, das iPhone hier einzuführen, werde ich langsam ungehalten >:-/

Kommentar von Ioannis

@dakis

Also wenn ich mir das Angebot von Sunrise/Digitec so ansehe, dann ist das nicht unsubventioniert (16GB iPhone mit Abo CHF 299.- und ohne Abo 699.-)Aber mir ist schon klar, dass das ein sehr “inoffizielles” Angebot ist und es sich hier um geknackte iPhones handelt, die wohl kaum durch die Garantie von Apple gedeckt sind.

Aber wenn man ins benachbarte Frankreich rüber schaut, sieht man, dass Orange France das iPhone sowohl subventioniert als auch unsubventioniert anbietet. Und mir ist ebenfalls bewusst, dass dies mit der ausgesprochen verbraucherfreundlichen Gesetzgebung in Frankreich zusammenhängt. Aber trotzdem hoffe ich weiter darauf, dass das iPhone hier zumindest leicht subventioniert bei Swisscom UND Orange erhältlich sein wird, mit einem vernünftigen Abo und natürlich einer Flatrate. Wünschenswerte Preise wären da: CHF 499.- für das 16GB iPhone mit 24 Monatsvertrag und (max.) 699.- für das 32GB iPhone. Irgendwie scheint mir das realistisch, wenn ich mir die Preise des iPod Touch in der Schweiz anschauen, wobei die Preise ja nach der Suisa Gebührensenkung noch etwas fallen müssen.

Und wenn ich schon dabei bin, möchte ich auch gleich die neusten Gerüchte aus den USA aufgreifen, wonach AT&T;scheinbar ein iPhone “Black” listet; amüsant ist diesbezüglich aber vor allem die Ausrede von AT&T;, man wollte die Speicherkapazitäten auseinanderhalten und benannte das eine iPhone eben als schwarz.. aus Versehen natürlich… Ich könnte mir jetzt durchaus vorstellen, dass das neue iPhone ganz in Schwarz daherkommt. Aber nicht etwa in Plastik, wie in zahlreichen Gerüchteküchen lamentiert wird, sondern in schwarzem Alu, wie das Razr von Motorola. Das sieht sehr hochwertig aus und hebt das iPhone von das Blackberry Konkurrenz ab. Ausserdem ist das hässliche “Antennen-Problem” des aktuellen iPhones damit elegant gelöst. Auch der verchromte Rand wird wohl beim neuen iPhone wegfallen, denn das war wohl eher ein “Designversehen” von Jonathan Ive und passt überhaupt nicht zu Apple. Das erinnert eher an billiges Motorola Bling, Bling… aber vielleicht kommt das in den USA gut an. Wer weiss…

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.