Drei neue Kinder-Serien für Apple TV+

Am 24. September, am 8. Oktober und am 15. Oktober werden auf Apples Video-Streamingdienst Apple TV+ drei neue Serien für Kinder veröffentlicht. Zu den neuen Titeln gehören die von Apple bereits im Juni kurz vorgestellten «Wolfboy and the Everything Factory (Wolfboy und die Einfach-Alles-Fabrik)» und «Puppy Place», dazu kommt eine weitere neue Serie namens «Get Rolling With Otis».

Stefan Rechsteiner

Inhaltsverzeichnis

  1. Wolfboy and the Everything Factory

  2. Get Rolling With Otis

  3. Puppy Place

Wolfboy and the Everything Factory

Die 10-teilige Animations-Serie «Wolfboy and the Everything Factory (Wolfboy und die Einfach-Alles-Fabrik)» baut auf den Arbeiten des visuellen Künstlers Toff «Wirrow» Mazery auf. Zusammen mit ihm Erschaffen hat die Serie der Emmy-Gewinner Edward Jesse («Create Together» von HITRECORD). Entwickler und Showrunner der Serie ist Michael Ryan («All Hail King Julien», «Kung Fu Panda»). Zur ausführenden Produzenten-Garde gehört unter anderem Emmy-Gewinner Joseph Gordon-Levitt, dessen Serie «Mr. Corman» derzeit auf Apple TV+ läuft.

Für Apple produziert haben die Serie «HITRECORD» (die Produktionsfirma von Gordon-Levitt) und das zu «FOX Entertainment» gehörende «Bento Box Entertainment».

Die Serie porträtiert «Wolfboy» (gesprochen von Kassian Akhtar), einen «fantasievollen Kauz, der ein seltsames Reich im Zentrum der Erde entdeckt, in dem fantastische Wesen namens ‹Sprytes› Dinge für die natürliche Welt an der Oberfläche erschaffen - Wolken, Bäume, Kaninchen, Träume, Schluckauf, Erinnerungen, Zeit… alles!» In der Synopsis von Apple heisst es zudem weiter: «Mit seinen neu gewonnenen Spryte-Freunden lernt Wolfboy, dass er nicht nur die kreative Energie der Alles-Fabrik nutzen kann, um seine wilde Fantasie zum Leben zu erwecken, sondern dass er dazu bestimmt ist, eine zentrale Rolle in einem uralten Kampf zwischen den Kräften der Schöpfung und der Zerstörung zu spielen. Wolfboy erkennt bald, dass seine Andersartigkeit ihn zu etwas Besonderem macht – und dass es letztlich die Sonderlinge und Träumer sind, die die Welt verändern.»

Apple hat auch bereits einen ersten Trailer zur Serie veröffentlicht:

Offizieller Trailer zur Serie «Wolfboy and the Everything Factory» (Apple)

Zum Cast der Serie gehören neben dem Neuling Akhtar in der Titelrolle der «Critics’ Choice Award»-Nominierte Archie Yates («Jojo Rabbit») als «Sprout», Lilly Williams als «Xandra», Cristina Milizia («DC Superhero Girls») als «Floof» und Gordon-Levitt als «Professor Luxcraft».

Überdies gibt es in der Serie Gastauftritte beispielsweise von Juno Temple, die auch in den drei Apple-Original-Inhalten «Ted Lasso», «Mr. Corman» und «Palmer» zu sehen ist, und Gordon-Levitts früherer «3rd Rock from the Sun»-Kollege sowie «Stage- und Screen-Legende» John Lithgow.

Neben Gordon-Levitt gehören auch die Autoren Mazery, Jesse und Ryan zu den ausführenden Produzenten der Serie. Ebenfalls zur Produzenten-Garde gehören die Emmy-Gewinner Jared Geller («Create Together»), Scott Greenberg und Joel Kuwahara («Bob’s Burgers», «The Simpsons») – letztere beide sind die beiden Gründer von «Bento Box Entertainment».

Alle zehn Episoden der ersten Staffel von «Wolfboy and the Everything Factory» werden am Freitag, 24. September auf Apple TV+ veröffentlicht.

Get Rolling With Otis

Basierend auf der gleichnamigen Bücher-Serie von Loren Long (erschienen bei «Penguin Random House»), wird am 8. Oktober die animierte Abenteuer-Serie «Get Rolling With Otis» auf Apple TV+ veröffentlicht. Die von der «9 Story Media Group» und «Brown Bag Films» produzierte Serie «heisst die jungen Zuschauer auf der ‹Long Hill Dairy Farm› willkommen, der Heimat von ‹Otis›, dem Traktor, und all seinen Freunden».

«Otis mag klein sein, aber er hat ein grosses Herz. Wann immer er einen Freund in Not sieht, tritt er auf die Bremse, fragt, wie es ihm geht, und setzt sich in Bewegung, um zu helfen!», beschreibt Apple die Serie.

Ausführend produziert wurde die Serie von Vince Commisso, Wendy Harris, Autorin Loren Long, Darragh O’Connell, Jane Startz und Angela C. Santomero.

Puppy Place

Basierend auf den Bestseller-Büchern von «Scholastic», berichtet «Puppy Place» von «den Abenteuern der hundebegeisterten Geschwister ‹Charles› und ‹Lizzie Peterson› und den Welpen, die sie auf der Suche nach einem neuen Zuhause aufnehmen.»

Die achtteilige Live-Action-Serie wird am 15. Oktober anlaufen. In jeder Episode wird die Geschichte eines der zur Peterson-Familie stossenden Welpen erzählt.

Charles, gespielt von Riley Looc und Lizzie, gespielt von Brooklynn MacKinzie, «deren unterschiedliche Ansätze sich gegenseitig ergänzen, inspirieren und gelegentlich auch verwirren, tun alles, um für jeden einzelnen Hund ein glückliches, liebevolles Zuhause zu finden». Apple schreibt weiter: «Zu entdecken, was jeden Welpen besonders macht, bietet eine einzigartige Perspektive, die den beiden hilft, ihre eigenen individuellen Hürden zu überwinden.»

Produziert wurde die Serie durch Iole Lucchese, Andrew Green, Linda Mathious, Heather MacGillvray, Vincent Brown und Ari Posner, sowie von «Scholastic Entertainment» durch Caitlin Friedman und Jef Kaminsky.

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.