Ehemaliger HBO-Chef arbeitet nun für Apple TV+

In einem Fünfjahres-Vertrag wird Richard Plepler und sein Produktionshaus Eden Productions Filme, Serien und Dokumentationen exklusiv für Apples Streaming-Dienst «Apple TV+» produzieren, dies berichtet die New York Times. Bereits im November hiess es, dass sich der ehemalige Chef von HBO in entsprechenden Gesprächen mit Apple befände.

In der Branche ist Plepler für seinen kreativen Instinkt und seine Risikobereitschaft bekannt. Als Manager war er massgeblich für den Erfolg von HBO in den letzten Jahrzehnten verantwortlich – einschliesslich der Hit-Serie «Game of Thrones». Als Chef des Unternehmen prägte er auch die Einführung des Direct-to-Consumer Streaming-Dienstes «HBO Now». CEO von HBO wurde Pepler im Jahr 2012, davor agierte er als «Co-President». Plepler verliess HBO im vergangenen Februar nach fast 30 Jahren beim Unternehmen. Grund dafür war, dass AT&T die HBO-Muttergesellschaft Time Warner, heute WarnerMedia, übernommen hatte und die AT&T-Chefs eine andere Zukunft für HBO sahen als es Plepler tat.

Gegenüber der Times erklärte Plepler seine Beweggründe für den Vertrag mit Apple, dass er nun nicht seine Zeit bei HBO «kopieren» wolle, sondern «sein eigenes Ding machen» wolle. Der Deal mit Apple könnte Plepler die Möglichkeit geben, jene Art von Unterhaltung zu produzieren, die er bei HBO nach der Übernahme durch AT&T anscheinend nicht mehr konnte.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am