Facebook will Messenger als Standard-Nachrichten-App von iOS

iOS 14 ermöglicht es Nutzern für E-Mails und das Surfen des Internets Dritt-Apps als Standard-Apps zu definieren. Diese neue Freiheit in Apples mobilen Betriebssystem weckt auch bei Facebook Begehrlichkeiten. Das soziale Netzwerk fordert Apple dazu auf, auch für Nachrichten die Standard-App ändern zu können – von Apples iMessage/Nachrichten auf Facebooks Messenger, wie dies auch bei Android möglich sei, so Facebooks Vice President Stan Chudnovsky gegenüber The Information. «Im Allgemeinen», so der hohe Facebook-Manager weiter, bewege sich «ohnehin alles in diese Richtung».

Anders als das die Möglichkeit zum Ändern des Standard-Browsers und -E-Mail-Clients würde selbige Funktion für die Nachrichten-App aber tiefgreifende Änderungen in iOS von Nöten machen. iOS ermöglicht es beispielsweise Dritt-Apps bisher nicht, SMS mit der iPhone zugewiesenen Mobilfunk-Nummer zu empfangen oder zu versenden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

1 Kommentar

Kommentar von jungii

Mhm genau, damit sie dann auf iOS doch wieder zu mehr Benutzerdaten kommen und Werbung schalten können.

Etwas vom Besten bei den neusten Beteiebssystemen von Apple ist sicher der Tracking-Schutz! Unglaublich wieviele Dritt-Webseiten die Besucher einiger Webseiten tracken & verfolgen.

Achja, übrigens wäre es
seitens macprime auch anständig, wenn man E-Mails, in welchen man Tipps zum Selfhosted-Tracking bekommt, auch beantworten würde.

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.