FAQ zum Orange-iPhone

Leider sind die Infos zum Orange-Angebot noch sehr rar und auch via Hotline erfährt man kaum neues bzw. genaueres. Wir haben trotzdem versucht, einige der in den Kommentaren am frequentesten gestellten Fragen hier zu sammeln und zu beantworten:

Hat Orange tatsächlich kein EDGE?
Ja, möchte man bei Orange mit dem iPhone ins Internet und man befindet sich an einem Ort, der keine UMTS/HSPA-Abdeckung geniesst, dann surft man bestenfalls nur mit GPRS - das heisst mit 9.6 Kbps oder weniger (das ist fast 6 mal langsamer als das alte analoge 56K-Modem).

Gelten die 100 Minuten Kostenloses PWLAN nur in der Schweiz?
Nein, das Angebot gilt für alle Hotspots von Orange - also International.

Was, wenn die Inklusive-Gesprächsminuten aufgebraucht sind?
Dann wird im Minutentakt abgerechnet: zu 45 Rappen pro Minute auf alle Mobilfunk- und Festnetze CH, Europa, USA und «weiteren Ländern» .

Sind bei Orange auch Abos unter 24 Monaten möglich?
Ja, Orange bietet iPhone-Abos auch mit einer Laufzeit von 12 Monaten an.

Gibt es das iPhone bei Orange auch mit PrePaid?
Nach den aktuellen Informationen zufolge nicht, nein.


Umfrage: iPhone 3G Swisscom vs. Orange

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

25 Kommentare

Kommentar von kusmi

Das mit der GPRS Übertragung mit 9.6kbit/s ist nicht korrekt!

Das wäre GSM Übertragung. Bei GPRS ist ein mehrfaches möglich, es kommt einfach darauf an, wieviele Kanäle Orange damit maximal bündelt - normalerweise sind 60kbit/s möglich - ist natürlich immer noch sehr wenig, aber mehr als nur die 9.6…

Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/General_Packet_Radio_Service

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.