Bericht: Justin Timberlake in weiterem Apple-TV-Plus-Projekt

Wie das Branchen-Magazin Deadline berichtet, soll Superstar Justin Timberlake nach den für den Video-Streamingdienst grandiosen Zahlen zum Spielfilm «Palmer» in einem weiteren Apple-TV-Plus-Projekt eine Hauptrolle übernehmen. Dem Bericht zufolge wird der Sänger, Komponist und Schauspieler in einer kommenden Drama-Serie den «Gong Show»-Moderator und potenziellen CIA-Killer «Chuck Barris» mimen.

Die Serie basiert auf Barris eigenen Memoiren «Confessions of a Dangerous Mind». Gemäss dem Magazin hat sich Apple die Rechte am Script sichern können. Der Mac-Hersteller werde die Geschichte nun in eine noch namenlose einstündige Dramaserie entwickeln.

In seiner Biografie behauptet Barris, dass er seine Moderatoren-Stelle der Fernsehsendung «Gong Show» als Vertuschung dafür nutzte, dass er eigentlich ein Auftragskiller der CIA war. Die Memoiren von Barris wurden 2002 bereits einmal verfilmt. Im Film von George Clooney spielte Sam Rockwell den TV-Host.

Deadline nennt David Hollander («Ray Donovan») als Showrunner und ausführender Produzent der Serie. Jon Worley («Justified», «SEAL Team», «Iron Fist»), soll das Script zum Piloten geschrieben haben und ebenfalls ausführender Produzent der Serie sein.

Produziert wird die Serie für Apple von «Miramax» und «Paramount Television Studios».

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte tv+-Inhalte

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.