Marktanteile: Apple Nr. 1 in der Schweiz bei Consumer-Computer

Laut den neusten Zahlen des Marktforschungsunternehmens IDC regiert HP den Schweizer Computer-Markt weiterhin auf dem unangefochtenen ersten Platz — dies mit einem Marktanteil von 31.2 Prozent. HP hat im dritten Quartal 2011 laut IDC-Zahlen über 150’000 Computer (PCs und Notebooks) verkauft und somit gar mehr als doppelt so viele wie die neue Nummer zwei im Lande: Apple. Die Firma aus Cupertino liegt neu mit 15.7 Prozent auf dem zweiten Platz, gefolgt von Acer und Dell, welche beide Marktanteile verloren haben (13.7 bzw. 9.7 Prozent). Lenovo beschliesst mit 7.7 Prozent die Top-5.

Im Segment der Consumer-Computer (Desktop und Notebook) hat Apple gar den ewigen Platzhirsch HP überholt und liegt nun mit 22.7 Prozent auf dem ersten Platz. HP folgt jedoch dicht mit 22.6 Prozent, Acer liegt mit 18.5% auf Platz drei.
Diese Übernahme des ersten Platzes durch Apple ist aber unter Umständen nicht ganz richtig, denn Apples Consumer-Computer werden sehr oft auch im Business-Markt verwendet, womit diese Statistik nicht ganz verhebt. Nicht desto trotz ist Apple in der ohnehin schon Apple-Begeisterten Schweiz weiterhin mächtig am zulegen.

Die Zahlen sind mit Vorsicht zu geniessen: Zum einen basieren die Zahlen auf Verkäufe in Stückzahlen sowie Lieferungen der Grosshändler und zudem sind die Zahlen von IDC grösstenteils nur Schätzungen. Das Weissbuch der Firma Robert Weiss Consoulting zum Beispiel führt ebenfalls Marktstudien durch, dabei unterscheiden sich die Zahlen von IDC und Weiss zum Teil markant. Trotzdem gelten beide Institutionen als Richtwerte für den Schweizer Markt, da die meisten Hersteller keine direkten Zahlen kommunizieren.

Die bisherigen Marktanteile von Apple in der Schweiz finden sich in folgenden Artikeln unseres Archivs:

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am