Neue Safari-Technologievoschau mit CSS Media Query für Dunkelmodus

Über die vergangenen Wochen hat das WebKit-Team von Apple zwei neue Technologie-Vorschauen zu Safari veröffentlicht. Die neuen Versionen 67 und 68 umfassen die WebKit-Revisionen 236195 bis 236793 bzw. 236793 bis 237231. Sie beinhalten Verbesserungen und Neuerungen namentlich in folgenden Bereichen:

  • Pointer Events (67)
  • WebRTC (67, 68)
  • Media (67, 68)
  • CSS (67, 68)
  • JavaScript (67, 68)
  • Web Animations (67, 68)
  • Shadow DOM (67)
  • Web API (67, 68)
  • Apple Pay (67, 68)
  • Web Inspector (67, 68)
  • WebDriver (67, 68)
  • Storage (67)
  • Rendering (68)
  • Payment Request API (68)
  • WebCrypto (68)

Die kompletten Release-Note können auf der WebKit-Webseite (67 und 68) nachgelesen werden.

Speziell hervorzuheben sind das Hinzufügen der Pointer Events als experimentelle Funktion, die Aktivierung von H.264 Simulcast, die Unterstützung für <input type=“color” />, VP8-Unterstützung für WebRTC und der prefers-color-scheme Media-Query, mit dessen Hilfe Web-Entwickler künftig auch Webseiten so umsetzen können, dass sie sich an das in macOS Mojave definierte Erscheinungsbild («Hell» oder «Dunkel» bzw. Dunkelmodus/Dark Mode) anpassen.

Apples Safari-Team hat zudem über die vergangenen Wochen verschiedene Artikel im Webkit-Blog veröffentlicht. Beschrieben wird unter anderem die AR-Assets-Unterstützung in Safari unter iOS 12, das Update für den Benchmark MotionMark auf Version 1.1 und das Debuggen von Canvas-Elementen.

Die neuen Versionen der Safari Technology Preview können auf der Webseite des WebKit-Projektes geladen und installiert werden. Falls auf dem persönlichen Mac bereits eine frühere Version der Preview installiert wurde, kann über den «Update»-Reiter des Mac App Store bei macOS 10.13 High Sierra bzw. über die Software-Aktualisierung in den System-Einstellungen bei macOS 10.14 Mojave auf die neue Version aktualisiert werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am