Neue Talkshow mit Oprah auf Apple TV+

Am Freitag ist auf Apple TV+ eine neue Talkshow mit Oprah Winfrey angelaufen. Von der Show mit dem Titel «The Oprah Conversation» sind bisher zwei gut halbstündige Sendungen veröffentlicht worden. Es handelt sich dabei um ein zweiteiliges Interview mit dem ehemaligen US-amerikanischen American-Football-Spieler und heutigen Fox-Sports-Analysten Emmanuel Acho. Die Sendungen tragen den Titel «Uncomfortable Conversations With a Black Man».

In kommenden Episoden wird sich Oprah neben anderen mit dem Professor und Autoren Ibram X. Kendi und mit dem «Equal Justice Initiative»-Gründer Bryan Stevenson unterhalten.

«Oprah führt intime Gespräche mit den führenden Nachrichtensprechern, Vordenkern und Meistern ihres Fachs. Sie bringen Wahrheit und Perspektive in eine Reihe von Themen, die unsere Welt prägen, und enthüllen fesselnde Geschichten über menschliche Beziehungen» so die Synopsis zur Sendung von Apple.

Auf Apple TV+ hat Oprah bereits mehrere Projekte am Laufen. Zusammen mit Apple hat sie einen neuen Bücherclub lanciert, es gibt eine Talkshow zu COVID-19 und die umtriebene Talkmasterin ist auch als Produzentin bei verschiedenen Apple-TV-Plus-Inhalten engagiert.

Die neue Oprah-Talkshow ist nicht in allen Ländern verfügbar, in welcher ansonsten Apples Streamingdienst genutzt werden kann. Beispielsweise ist die Talkshow in der Schweiz bisher nicht verfügbar. Der Grund dafür ist noch nicht bekannt. Es ist dies bereits der zweite Apple-TV-Plus-Inhalt, der nicht überall verfügbar ist. Ebenfalls nicht weltweit verfügbar sind die 96 in den 1980er-Jahren produzierten Episoden der Kinderserie «Fraggle Rock» («Die Fraggles»), die Apple im Frühling erworben und in einigen Ländern auf Apple TV+ veröffentlicht hat. Apple hat überdies eine Neuauflage der Serie angekündigt.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen