«Number One on the Call Sheet» – Apple kündigt zwei neue Dokumentarfilme an

Apple hat vergangene Woche zwei neue Projekte für Apple TV+ angekündigt. Unter dem Titel «Number One on the Call Sheet» werden zwei Dokumentar-Filme auf Apples Video-Streamingdienst erscheinen, die «Errungenschaften Schwarzer in der Filmindustrie feiern» und aufzeigt, «was es für schwarze Schauspieler braucht, um in Hollywood erfolgreich zu sein».

In «Number One on the Call Sheet: Black Leading Women in Hollywood» zeigt die Perspektive von Schwarzen Frauen. Ausführend Produziert wird der Film von der Oscar-Nominierten Angela Bassett («What’s Love Got to Do with It») und von der Oscar-Preisträgerin Halle Berry («Monster’s Ball»). Regie fühte Shola Lynch («Chisholm ’72: Unbought & Unbossed», «Free Angela and All Political Prisoners»).

Beim zweiten Film, «Number One on the Call Sheet: Black Leading Men in Hollywood» führte der Oscar-nominierte Reginald Hudlin («Marshall», «The Black Godfather») Regie. Zu den Produzenten gehören der Oscar-Preisträger Jamie Foxx («Ray») und der Emmy-nominierte Kevin Hart. Der Film erzählt Geschichten und Erfahrungen von schwarzen Schauspielern wie Foxx, Hart und anderen.

Ebenfalls zu den Produzenten der beiden Filme gehören der Oscar-prämierte Produzent Dan Cogan («Icarus»), sowie Datari Turner, Bryan Smiley und der Regisseur Hudlin. Wie Apple weiter informiert produziert Hart über sein «HartBeat Productions» und Cogan via «Stry Syndicate».

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte tv+-Inhalte

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.