WWDC: Erhält iOS 11 eine Drag-and-Drop-Funktion?

Erneut ist es der irische Entwickler Steven Troughton-Smith, welcher einen weiteren Hinweis auf eine Neuigkeit in iOS 11 entdeckt hat — und erneut bei Apple selbst. In der Nacht auf heute entdeckte er die App «Files» im App Store, und nun ist es die iOS-App «Feedback» vom Mac-Hersteller, welche womöglich eine weitere neue iOS-11-Funktion vorzeitig preisgegeben hat.

Mit der Feedback-App können Entwickler Fehler in Beta-Versionen an Apple melden. Beim Erfassen eines Fehlers ist neu in der vorgegebenen Liste der möglichen Bereiche der Eintrag «Split View» durch «Drag and Drop» ergänzt worden (Neu: «Split View/Drag and Drop»).

Nun wird darüber spekuliert, dass Apple mit iOS 11 bei der Split-Ansicht auf dem iPad das Kopieren von Inhalten von der einten App zur Anderen durch einfaches «Rüberziehen» erlauben wird.

Wie Drag-and-Drop auf dem iPad aussehen könnte, ist in einem Konzept-Video von Mitte Mai zu sehen, in welchem sich MacStories ein paar Wunschfunktionen für das neue System zusammengestellt hat.

«iOS 11 Concept» zeigt, wie Drag-and-Drop auf dem iPad aussehen könnte

Im Sammelartikel «Was die diesjährige WWDC bringen könnte» haben wir alle Gerüchte zur WWDC 2017 zusammengetragen. Die WWDC wird am Pfingstmontag um 19 Uhr mit einer Keynote eröffnet und dauert bis am Freitag, 9. Juni. macprime wird zeitnah von den Keynote-Neuerungen und die ganze Woche ausführlich über die WWDC aus San Jose berichten.

Weitere Inhalte zur WWDC 2017


Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am