Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple entfernt AirPort-Produkte aus den Stores

8 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 22. November 2018, um 14:04 Uhr von Stefan Rechsteiner

Vor zwei Jahren gab es erste Spekulationen darüber, Apple würde die eigenen AirPort-Produkte einstellen – im Frühling dieses Jahres wurde dann deren Schicksal besiegelt. Über den Sommer wurde nun sukzessive das Lager über die eigenen Verkaufskanäle von Apple und über die autorisierten Händler abgebaut. Nun hat Apple dieser Tage die letzten AirPort-Produkte aus den Stores entfernt. Sowohl die «Time Capsule» wie auch die «AirPort Extreme»-Basisstationen werden von Apple neuerdings nicht mehr verkauft. Wer trotzdem noch ein AirPort-Produkt kaufen möchte, muss sich deshalb nun über Restbestände bei Händlern informieren oder über Occasion-Geräte bemühen.

Kategorie: Apple
Tags: AirPort, AirPort Base Station, AirPort Express, AirPort Extreme, AirPort Time Capsule, Apple, Apple Online Store, Apple Retail Store, Apple Store, Basisstation, Wi-Fi, WLAN

8 Kommentare

Kommentar von magoo (#30090)

Das wird ein Problem werden vor allem für diejenigen die Time Capsule benutzten für ihre Time Machine Backups.
Die angeblich kompatiblen Lösungen von namhaften Drittherstellern funktionieren einfach nicht zuverlässig. Irgend einmal bleibt das Backup stecken oder wird korrupt und man muss die ganze Festplatte löschen (mit allen Backups) und von neu aufsetzen.
Die Foren im Internet sind diesbezüglich voll.

Kommentar von tomtom (#30091)

Das sehe ich genau so. Time Machine ist abgestimmt auf Time Capsule und funktioniert so sehr gut. Den Schritt verstehe ich nicht. Apple hat sich immer gerühmt, dass ihre Hardware und Software nahtlos miteinander funktionieren und dass sie darum alles aus einer Hand anbieten wollen im Gegensatz zur Windows Welt. Jetzt werden immer mehr Drittherstellerprodukte empfohlen (siehe z.B. Thunderbolt Display). Ich finde, dümmer kann man sich seine Trumpfkarte nicht verspielen.

Kommentar von sierra (#30092)

Das ist eher ein Vorteil, dass dieser Unfug entsorgt wird.

W-Lan ist viel langsamer als ein Ethernet Kabel und auch fehleranfällig.
TimeMachine ist nicht geeignet für Backups langfristig. Carbon Copy Cloner ist TimeMachine um Lichtjahre voraus. (Viel sicherer und zuverlässiger)
Backups sind wenn immer möglich direkt am Computer anzuschliessen. (Diese sind auch bootfähig, nicht die über das Netz)

Kommentar von KTM525 (#30093)

Wieso sollte WLAN Fehleranfällig sein? Mir wäre es neu das Daten, die übers WLAN gesendet werden, am Zielort fehlerhaft abgespeichert werden. “TCP” kontrolliert das ja.

Das mit den AirPort ist schade, weil Apple eine der wenigen Firmen ist die ihre Produkte mit updates pflegen. Zum Glück gibt es fürs die AccessPoint alternativen wie Amplifi, die das auch machen (im Gegensatz zu DLink und Co.).

Kommentar von sierra (#30094)

W-Lan hat 2 ganz grosse Schwächen - Interferenz und Packetverluste sowie Sicherheit
Interferenz sind alle anderen Signale die dein W-Lan stören können.
(Andre W-Lan Netze im Hause, Bluethooth, Andere Maschinen, TV, Mikrowellen Geräte)
Packetverluste gibt es bis zu 40% der Original gesendeten die müssen dann nochmals gesendet werden (re-transmit). Es versteht sich von selbst, dass hier Fehler beim Schreiben passieren. (Ergo Backup immer über Kabel)
Normale Kabel Cat 5 und 6 haben so gut wie keine Verluste beim Senden und Empfangen.
Sicherheitstechnisch ist W-Lan um Lichtjahre von “Wired Ethernet” entfernt.

Kommentar von Apfelklick (#30097)

@KTM525 Ich nutze nur noch Ausrüstung von Ubiquiti (UniFi). Seit ich die erste Installation in Betrieb genommen habe, war mir klar was ich mit den Apple AirPort Produkten alles verpasst habe (das beginnt bei den Einstellungsmöglichkeiten und geht über die Reichweite hinaus). Das mit TimeMachine/TimeCapsule ist schade. Läuft bei mir aber immer über Kabel.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.