Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple lanciert «Search Ads» in 46 weiteren Ländern

Veröffentlicht am Dienstag, 09. April 2019, um 06:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wie einer Aktualisierung von Apples «Search Ads»-Webseite hervorgeht, wurden die «Search Ads» im iOS App Store jüngst in 46 weiteren Länder eingeführt. Mit den 13 Ländern, in denen der Dienst bisher verfügbar war, stieg die Anzahl Märkte, in welchen Apps mittels Werbung in den App-Suchresultaten beworben werden können auf 59.

Apple führte die «gesponserten Such-Resultate» im Jahre 2016 in den USA ein. Im Frühling 2017 wurden sie auch im Vereinigten Königreich, Australien und Neuseeland und im Oktober 2017 in Kanada, Mexiko in der Schweiz freigeschaltet. Seit vergangenem August gibt es App-Store-Werbung auch in Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Südkorea und Spanien.

Kategorie: Apple
Tags: App Store, Apple, Apps, Entwickler, iOS, iOS App Store, Search Ads, Werbung

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.