Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple macht weiter Schulden – dieses Mal in Kanada

Veröffentlicht am Mittwoch, 16. August 2017, um 14:52 Uhr von Stefan Rechsteiner

Um operative Kosten und das grosse Kapitalrückflussprogramm zu finanzieren, holt sich Apple erneut Geld aus dem Anleihenmarkt. In einem neuen Bond Sale mit Laufzeiten bis 2024, will sich Apple in Kanada 2.5 Milliarden Kanadische Dollar (etwa 1.83 Milliarden Franken) sichern. Es ist das erste Mal, dass Apple in Kanada an den Anleihenmarkt geht. In den letzten Jahren lieh sich Apple neben den USA unter anderem auch in der Schweiz, in Grossbritannien, Australien und Japan Geld. Der Kanadische Bond Sale ist der bisher grösste an internationalen Märkten von Apple.

Trotz einer gigantischen Bargeldreserve von zuletzt über 261.5 Milliarden US-Dollar und einem Schuldenberg von nun über 110 Milliarden US-Dollar lohnen sich Schulden für Apple.

Kategorie: Apple
Tags: Anleihen, Apple, Bonds, Kanada, Schulden

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.

Ähnliche Inhalte