Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Neues Serien-Projekt von Apple mit J.J. Abrams

Veröffentlicht am Donnerstag, 07. Juni 2018, um 18:14 Uhr von Stefan Rechsteiner

Der Mac-Herstelelr hat eine weitere TV-Serie in Auftrag geben, berichtet Variety. Beim neuen «Straight-to-Series»-Projekt handelt es sich um eine musikalische «Dramedy», also eine dramatische Komödie, mit dem Titel «Little Voices» und halbstündigen Episoden. Ausführende Produzenten sind der Kult-Regisseur J.J. Abrams (Lost, Cloverfield, Star Trek, Star Wars, Super 8) und die Musikerin Sara Bareilles. Drehbuchautor Jessie Nelson («I am Sam», «Corrina, Corrina») soll als Show-Runner engagiert worden sein und ist für das Script, die Produktion und Regie der ersten Episode verantwortlich. Variety hat derweil noch keine Kenntnis darüber, was für ein Schauspiel-Cast in der Serie zu sehen sein wird.

«Little Voices» wird als «Liebesbrief an die musikalische Diversität von New York» umschrieben. Die Serie soll die Geschichte von verschiedenen Anfang-Zwanzigjährigen in New York erzählen, die auf der Suche nach ihren eigenen Stimmen sind.

J.J. Abrams Produktionsfirma Bad Robot ist bekannt für Hit-Serien wie «Lost» oder «Fringe» und zeigt sich derzeit verantwortlich für «Westworld» (HBO) oder «Castle Rock» (Hulu).  Bereits Anfang Jahr hätte es zu einer Zusammenarbeit zwischen Apple und Abrams kommen können. Damals wurde spekuliert, dass der Mac-Hersteller eine Sci-Fi-Serie von Abrams sichern wolle. Die Serie ging dann aber an HBO.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Music, Bad Robot, Drama, Fernsehserien, HBO, Hulu, J.J. Abrams, Jessie Nelson, Komödie, LOST, Musik, Sara Bareilles, Westworld

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.