Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Mavericks Updates an Tester und Mitarbeiter verteilt

Veröffentlicht am Donnerstag, 07. November 2013, um 15:02 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat das Mail-Update für OS X Mavericks, das einen Fehler der Mail-App des Betriebssystems beheben soll, nun auch für registrierte Mac-Entwickler freigegeben. Gemäss eigenen Aussagen hat Apple das Update bereits am 31. Oktober zur Verfügung gestellt. Allerdings ist die Aktualisierung erst gestern auf der Download-Seite für Entwickler aufgetaucht.

Mit dem Update sollen insbesondere Probleme mit Gmail, Probleme beim Löschen und Empfangen von Nachrichten und andere kleinere Fehler behoben werden. Seit dem Update auf OS X Mavericks berichten Kunden immer wieder von Problemen mit der Mail-App.

Ebenfalls in Entwicklung befinden sich Updates für iBooks, Safari und Remote Desktop. Es ist unklar, ob die verschiedenen Verbesserungen gebündelt als OS X 10.9.1 ausgeliefert werden oder ob die Mail-App als separate Aktualisierung verfügbar sein wird. Die Gerüchte ergeben momentan kein klares Bild.

Das Ingenieur-Team von Apple soll derweil intern bereits OS X 10.9.2 testen. Mit dieser Aktualisierung sollen insbesondere Fehler aus dem ersten grossen Mavericks-Update beseitigt werden. Zu erwarten sind ebenso kleinere Verbesserungen des Betriebssystems. Möglicherweise werden mit dem zweiten grossen Update für OS X Mavericks einige iOS-Funktionen nachgereicht, wie beispielsweise «FaceTime Audio» oder erweiterte iMessages-Funktionen.

Kategorie: Software
Tags: 10.9.1, 10.9.2, Apple, Gmail, Mac, Mail, Mavericks, OS X, OS X Mavericks, Update

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.