Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

OS X 10.9.2 bringt Probleme mit AirPlay

2 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 28. Februar 2014, um 07:16 Uhr von Patrick Bieri

Nach der Veröffentlichung von OS X 10.9.2 haben sich in den Support-Foren von Apple diverse Nutzer gemeldet, welche nach der Aktualisierung des Betriebssystems über Probleme mit der Funktion AirPlay berichten. Während einige Nutzer das Problem selbständig in den Griff bekamen, scheiterten andere mit ihren Lösungsversuchen.

In den Support-Foren von Apple berichten mehrere Nutzer unabhängig voneinander, dass nach dem Update auf OS X 10.9.2 AirPlay nicht mehr richtig funktioniert. So berichtet ein Nutzer, dass über AirPlay nur noch die Audio-Signale auf den Fernseher übertragen worden sind. Andere Anwender berichten, dass bei ihrem Mac die Funktion AirPlay Mirroring nicht mehr zur Auswahl stand. Bei vielen Anwendern kam es zudem zu einer fehlerhaften Übertragung der Daten auf den Fernseher respektive den externen Bildschirm. So ist beispielsweise die Bildübertragungsrate teilweise sehr niedrig, die Maus friert ein oder es kommt zu Fehlermeldungen bei der Übertragung von Videos.

Das Problem tritt interessanterweise nicht bei allen Geräten auf. Bei Nutzern mit mehreren AirPlay-fähigen Macs kann es durchaus vorkommen, dass eines der Geräte einwandfrei funktioniert, während das andere Probleme mit AirPlay hat.

Lösungsansätze bringen nicht immer Erfolg

In den Foren kursieren verschiedene Lösungsansätze, welche allerdings nicht bei allen funktionieren. Bei einem Nutzer hat es funktioniert, die kostenpflichtige App AirParrot für die Übertragung der Daten auf den Fernseher zu nutzen. Bei anderen Nutzer hat derselbe Trick nicht funktioniert. Möglicherweise hilft auch die Nutzung des Tools gfxCardStatus, mit welchem sich die Energie-Einstellungen auf dem Mac optimieren lassen. So zwang ein Nutzer das System, anstelle der integrierten Grafikkarte die dedizierte Grafikkarte seines MacBook Pros zu nutzen. Auch dieser Lösungsansatz funktionierte nicht bei allen Nutzern.
Nutzerangaben zufolge brachte es zudem keinen Erfolg, Apple TV sowie den Router neu zu starten.

OS X 10.9.2 schliesst grosse Sicherheitslücke

Apple hat am Dienstag OS X 10.9.2 offiziell zum Download freigegeben. Das Update ermöglicht es den Nutzern, ihre Kontakte über FaceTime Audio anzurufen oder andere Nutzer von iMessages zu blockieren. Zudem wurde eine SSL-Sicherheitslücke geschlossen, mit welcher sich Hacker in die sichere Verbindung einschleusen konnten.

Aufgrund dieser gravierenden Sicherheitslücke wird trotzdem allen empfohlen, das Update schnellstmöglichst zu installieren.

Kategorie: Software
Tags: AirPlay, AirPlay Direct, AirPlay Mirroring, Apple, iOS, OS X, OS X 10.9 Mavericks, OS X 10.9.2 Mavericks, Update

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

2 Kommentare

Kommentar von happypippo (#27868)

Ich kann mich LuPiNo nur anschliessen. Die SW-Qualität bei Apfel ist scheinbar auf dem absteigenden Ast… meine iOS Geräte bereiten seit iOS 7 Mühe mit Safari. Zudem Springboard Abstürze, low Memory Einträge bis zum gehtnichtmehr. Trotz Neuinstallation ohne Restore. Geniusbar konnte nicht weiterhelfen :(

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.