Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Rekord: Apple verkauft zum Start 1.7 Millionen iPhone 4

32 Kommentare — Veröffentlicht am Montag, 28. Juni 2010, um 14:51 Uhr von Stefan Rechsteiner

Am letzten Donnerstag, 24. Juni kam das neue Mobiltelefon «iPhone 4» von Apple in den USA, in Grossbritanien, Japan, Frankreich und Deutschland auf den Markt — der Start war überaus erfolgreich, wie Apple nun mitteilt: Innerhalb der ersten drei Tage (also bis und mit Samstag, 26. Juni), wurden über 1.7 Millionen iPhone 4 verkauft!
In der Schweiz — und u.a. auch in Österreich — wird das iPhone 4 laut Apple «bis Ende Juli» verfügbar sein.

Das ist die erfolgreichste Markteinführung eines Produktes in der Geschichte von Apple … Nichtsdestotrotz möchten wir uns bei den Kunden entschuldigen, die abgewiesen wurden, weil wir nicht ausreichend liefern konnten.

Steve Jobs, CEO von Apple

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Geschichte, iPhone, iPhone 4, Schweiz, Steve Jobs

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

32 Kommentare

Kommentar von Erni (#18489)

Heute Morgen Swisscom Hotline: Wir werden das neue iPhone 4 ab 4. Juli vertreiben…....!!!! Das wäre ja in 2 Tage… Aber am Sonntag….. Diese Person sei sich sehr sicher, habe heute morgen eine Mitteilung bekommen, wo das versichert werde…. No joke, wirklich heute passiert, wird aber wohl nicht stimmen. Und irgendwie wäre dies auch bei den momentanen Probleme besser wenn es noch ein Weilchen dauert..

Kommentar von schn0rkel (#18490)

@a.leupin - die in den USA publizierten SAR Werte sind nicht 1:1 auf Europa zu übertragen. Einerseits werden dort andere Frequenzen verwendet, andererseits werden die Werte nicht nach der gleichen Skala erfasst. Das iPhone 4 hat einen in Europa publizierten (auf 10g Körpermasse gemittelten) SAR Wert von 1.10 (Quelle: http://www.t-mobile.de/sar-werte/0,17595,1347-_,00.html). Auf der Skala des EMF Instituts Dr. Niessen ist ein solcher Wert als “hoch” einzustufen. http://www.handywerte.de/index.php

In direktem Vergleich mit anderen aktuellen Smartphones zeigt sich, dass der Wert auch im aktuellen Feld als hoch einzustufen ist:

Google Nexus One: 0.82 (http://shop.vodafone.de/Shop/handys/nexus-one/)
HTC Desire: 0.75 (http://shop.vodafone.de/Shop/handys/htc-desire/)
HTC Legend: 0.62 (http://www.chip.de/artikel/HTC-Legend-Handy-Test_41924836.html)
Samsung Galaxy S: 0.24 (http://www.heise.de/preisvergleich/a541793.html)
HTC Touch HD2: 0.62 (http://www.o2.co.uk/deviceinfo/device-pdfs/htchd2eng.pdf)
Palm Pre Plus: 0.787 (http://www.o2online.de/handys/Marken/Palm/Palm-Pre-Plus.html)

etc. etc. Die meisten Smartphones, die in Europa zur Zeit aktuell sind, strahlen zwischen 30 und 75% weniger stark als das iPhone 4. Es gibt natürlich auch Negativausreisser, die noch stärker das Hirn verbrutzeln (z.B. das X10 von Sony oder das Blackberry Bold 9700). Aber insgesamt schneidet das iPhone 4 (wie schon das 3GS) ziemlich schlecht ab in diesem Bereich.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.