Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2012-36

1 Kommentar — Veröffentlicht am Samstag, 08. September 2012, um 12:19 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

GRATIS HÖRBUCH: «Die Hexe - Schwestern des Mondes 1» von Yasmine Galenorn

Über diesen Link und dem Gutschein-Code «9JULEJR7» erhaltet ihr ein kostenloses Hörbuch von Audible: «Die Hexe - Schwestern des Mondes 1» von Yasmine Galenorn. «Begleiten Sie die Hexe Camille und ihre Schwestern bei ihrer abenteuerlichen Aufgabe. Das Hörbuch, gelesen von Tanja Geke, führt den Hörer in eine faszinierende und magische Welt.» Viel Spass! (Gutschein-Code via unserem Link gültig bis 30.09.2012)

jOBS: Aston Kutcher mit «Post-Return Jobs Outfit»

Neue Fotos vom Set des Indie-Biopics «jOBS» zeigen Aston Kutcher in Jeans, weissem Hemd und schwarzem Gilet — ganz so, wie man Steve Jobs rund um seine Rückkehr zu Apple um das Jahr 1996 in Erinnerung hat.

BMW: Apple machte weisse Autos cool

Geht es nach Sandy McGill, BMWs Chef-Designerin, machte Apple weisse Autos cool: bevor Apple mit dem iPod die Farbe Weiss populär machte, sei die Farbe Weiss nur mit «Kühlschrank und Sachen aus dem Badezimmer» verknüpft worden. Apple machte Weiss wertvoll. In den USA war zum Beispiel Silber für fast eine Dekade die beliebteste Autofarbe — bis Apples iPod populär wurde: seither ist Weiss die beliebteste Farbe bei Autos in Amerika.

Gerücht: Auch Amazon trennt sich von Google Maps

Nachdem mit iOS 6 bereits Apple auf Google Maps verzichten und stattdessen auf eine Eigenproduktion setzen wird, soll nun laut einem Bericht von Reuters auch Amazon für sein nächstes Kindle Fire auf Googles Kartentechnologie verzichten wollen. Statt auf Google wird Amazon nach Aussagen zweier «mit der Situation vertrauter» Quellen auf die Karten von NOKIA setzen.

Bruce-Willis-Quatsch mit iTunes-Sosse

Diese Woche machte eine Story die Runde, wonach Bruce Willis angeblich Apple verklagen wolle, weil er seine riesige Musik-Library, welche er über iTunes gekauft habe und auf seine zahlreichen iPods transferierte, lizenztechnisch nicht auch seiner Frau und seinen Kindern zur Verfügung stellen könne. Leo vom fscklog fasst die Story zusammen «Bruce-Willis-Quatsch mit iTunes-Sosse», denn Frau Willis twitterte kurz nach dem Bekanntwerden der Story, dass sie so nicht stimme.

HP veröffentlicht zwei open source Beta-Versionen von webOS

Hewlett-Packard hat diese Woche zwei Beta-Versionen seines Betriebssystems webOS veröffentlicht. webOS stammt ehemals von Palm. Die kommerzielle Entwicklung wurde letztes Jahr eingestellt, jedoch wurde angekündigt dass das Projekt als OpenSource weiterbetrieben wird. Nun gibts für Entwickler eine Beta-Version, welche auf Ubuntu Linux läuft und eine Version, welche in der OpenEmbedded-Entwicklungsumgebung lauffähig ist.

Der armselige Serien-Zustand des deutschen iTunes Stores

Während wir hierzulande weiterhin auf das Serien-Angebot im iTunes Store warten müssen [!!!], scheint das Angebot im deutschen iTunes Store derweil teils nicht sonderlich berauschend zu sein: «Es ist ja sehr erfreulich, dass sich auch grandioses Serienwerk wie Justified im deutschen iTunes Store findet, sogar in originaler Sprachfassung. Doch selbst wer gewillt ist, rund 2,50 Euro pro SD-Folge der ersten Staffel hinzublättern (von 1080p oder wenigstens 720p fehlt jegliche Spur), der stößt auf ein unfassbar blödes Problem: Nach der zehnten OV-Folge ist Schluß, obwohl es tatsächlich dreizehn Stück gibt. Dies ist kein neues Problem, der Zustand ist tatsächlich seit Monaten unverändert und der iTunes Store offeriert ohne mit der Wimper zu zucken sogar die erste (aber auch wirklich nur die erste) Folge der zweiten Staffel. In den USA ist die dritte Staffel längst gelaufen – die Klassifizierung ‘TV > Drama’ fasst all dies nur allzu trefflich zusammen. […]»

Nano-SIM bei T-Mobile Deutschland

Im grossen Kanton werden von T-Mobile erstmals auch die neue Nano-SIM angeboten — bis dato gibt es dafür jedoch noch kein Gerät, welches diese neue von Apple initierte SIM-Kartengrösse unterstützt. Mit grosser Wahrscheinlichkeit wird das neue iPhone das erste Smartphone, welches auf Nano-SIM setzt.

Seltenes Newton-basierendes Siemens NotePhone auf eBay

Auf der Internet-Verkaufsplattform eBay steht diese Woche ein äusserst seltenes Siemens «NotePhone» zum Verkauf. Das stationäre Telefon wurde 1994 für kurze Zeit in Europa verkauft — und beinhaltet neben einem FAX-Modem auch ein «Newton MessagePad 100» von Apple.

Volumen-Lizenzen für Apps in 9 weiteren Ländern

Nach den USA können Entwickler nun auch für die Länder Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Neuseeland, Spanien und im Vereinigten Königreich Volumen-Lizenzen für ihre Apps anbieten.

Facebook-Mail dank iOS 6 vor dem «Durchbruch»?

Die @facebook.com-E-Mailadressen, welche ein jedes Facebook-Mitglied in automatisch erhalten hat, dürfte mit der Facebook-Integration in iOS 6 zu einem «Durchbruch» verholfen werden — TUAW zeigt, warum das etwas problematisch sein kann.

Apple wird nicht zur Kasse gebeten

«Nachdem Apple vor mehr als zehn Jahren drei Patente der US-Technologiefirma Mirror Worlds verletzt haben soll, wurde der iPhone-Hersteller zu einer Geldstrafe von 625.5 Millionen Dollar verklagt. Nun hat ein Berufungsgericht in Washington entschieden, dass Apple nicht zur Kasse gebeten wird.»

Craig Federighi und Dan Riccio erhalten grosse Aktien-Optionen

Die zwei Apple Exekutiven, welche letzte Woche auf den Status «Senior» befördert wurden, erhalten von Apple zu ihrem neuen Amt je 75’000 Aktien-Optionen — zum aktuellen Wert von 50 Millionen US-Dollar pro Person. Federighi und Riccio können die Aktien schrittweise veräussern: per 23. Dezember 2013 die ersten 25’000, dann weitere 25’000 per 23. April 2015 und die letzten 25’000 per 23. August 2016. Wie MacRumors schreibt, besitzt Federighi damit mit seinen bisher erhaltenen Optionen aktuell Aktien von Apple im Wert von ca. 97 Millionen US-Dollar — Riccio im Umfang von ca. 89 Millionen US-Dollar.

Plant Apple iBooks für Apple TV?

Eine Fehlermeldung, welche in der aktuellen iOS 6 Beta für Apple TV erscheinen kann, gibt Hinweise auf ein baldiges iBooks für Apples Settop-Box.

Buddhisten Gruppe: Jobs wurde wiedergeboren

Laut den thailändischen «Dhammakaya Buddhist» reinkarnierte Steve Jobs und haust nun in einem «mystischen Glass-Haus», welches «oberhalb seines alten Büros in Apples Hauptquartier in Cupertino schwebt».

Google: 1.3 Millionen Android Aktivierungen pro Tag

An einem Motorola-Event in New York City gab Google CEO Eric Schmidt bekannt, dass aktuell pro Tag über 1.3 Millionen Android-Geräte aktiviert werden — 70’000 davon seien Tablet-Computer. Bisher wurden 480 Millionen Android-Geräte aktiviert. Hält der Trend an, könnten innerhalb eines Jahres die 1 Milliardste Aktivierung durchgeführt werden.

Samsung verkauft 20 Millionen Galaxy SIII in 100 Tagen

«Samsung gab heute bekannt, innerhalb der ersten 100 Tage 20 Millionen Stück verkauft zu haben. Damit ist es das bestverkaufte Android Smartphone bisher.»

Sunrise bringt eine Flatrate für 49 Franken

«Preisschock von Sunrise: Mit sunrise24.ch bietet der Mobilfunkprovider neu die mit Abstand günstigste Total-Flatrate der Schweiz an. Das neue Abo hat zudem einen Mindestlaufzeit von nur drei Monaten und wird ausschliesslich online verwaltet.»

Schweiz auf Platz 6 im neuen Webindex

«Die World Wide Web Foundation hat neue Indizes vorgestellt, die über die Entwicklung und Nutzung des Internets Auskunft geben. Die Schweiz rangiert erfreulicherweise bei allen drei Gradmessern in den vorderen Rängen.»

Apple Nr. 8 der «100 Fastest-Growing Companies 2012»

Laut FORTUNE ist die grösste Firma der Welt — Apple — das am acht-schnellsten wachsende Unternehmen dieses Jahres.

Audible: Gratis Hörbuch «Shades of Grey» bei kostenlosem Probeabo

Audible hat ein Angebot für alle unsere Leser: Für kurze Zeit ist beim Abschluss eines kostenlosen Probeabos das Hörbuch «Shades of Grey» von E.L. James ebenfalls kostenlos beim Probeabo mit dabei.

… und zum Schluss noch dies:

Über sich selbst lachen können. (via 9to5Mac)
Über sich selbst lachen können — Teil 2

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: 1080p, 720p, Aktien, Amazon, Android, App Store, Ashton Kutcher, Audible, Audiobook, Australien, Auto, BMW, Bruce Willis, Craig Federighi, Dan Riccio, Deutschland, eBay, Entwicklung, Facebook, Fortune, Frankreich, Galaxy S3, Gerücht, Google, Google Maps, Google+, HP, HyperCard, Internet, iOS, iOS 6, iPhone, iPod, Italien, iTunes, iTunes Store, Japan, Kanada, Karten, Lion, Mac, Microsoft, Musik, Nano-SIM, Neuseeland, Newton, OS X, Retrospectiva, Samsung, Schweiz, Siemens, SIM, Spanien, Steve Jobs, Sunrise, sunrise24.ch, T-Mobile, Tablet, Twitter, UK, Update, USA, Video, webOS

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.