Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2013-07

Veröffentlicht am Sonntag, 17. Februar 2013, um 09:09 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Erste Rechtsschutzversicherung gegen digitale Risiken

«Als erstes Versicherungsunternehmen der Schweiz weitet die Groupe Mutuel den klassischen Ansatz der Rechtsschutzversicherung auf das Internet aus und agiert damit als Vorreiterin im elektronischen Zeitalter. «Legisdigit@» schliesst eine sensible Lücke im Versicherungswesen und bietet weltweiten Rechtsschutz gegen digitale Risiken wie Hacking, Skimming und Phishing.»

FileMaker-Seminare: «Lernen Sie FileMaker Pro kennen»

«FileMaker veranstaltet im Februar und März 2013 in Berlin, Zürich, München und Hamburg Tagesseminare für Einsteiger. Auf den Veranstaltungen lernen die Teilnehmer, wie FileMaker-Datenbanken funktionieren und wie sie diese nutzen können. Darüber hinaus erfahren die Datenbank-Neulinge, wie sie mit der FileMaker-Plattform eigene Lösungen erstellen.» Die Seminare kosten 79 Euro (99 Schweizer Franken) pro Teilnehmer, Pausengetränke und Snacks, teilweise auch Mittagessen inklusive.

Openair St. Gallen verzichtet auf Bargeld

«Milchshake, Bier oder Schnitzelbrot nur noch per Chip: Als erstes Festival der Schweiz führt das Openair St. Gallen das bargeldlose Zahlen mit einem RFID-Chip ein.»

Opera: Verkauf möglich

«Der norwegische Vorzeige-Browser Opera könnte doch noch die Unabhängigkeit verlieren, nachdem der Gründer des gleichnamigen Herstellers seine Anteile reduziert hat.»

Google ehrt Engagement der ETH

«Mit einen RISE-Award ehrt Google das Ausbildungs- und Beratungszentrum der ETH für seine Kurse für Primarschüler in der Programmiersprache Logo.»

Der Schweizer «Breitbandatlas» zeigt, wo schnell gesurft wird

«Wie schnell kann man wo in der Schweiz surfen? Um diese Frage zu beantworten hat das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) ein Kooperationsprojekt mit den Netzbetreibern ins Leben gerufen, so eine Medienmitteilung. Das Resultat ist ein internetbasiertes Portal, der sogenannte Breitbandatlas, der aufzeigt wo welche Telcomnetze und -dienste zur Verfügung stehen - bis in jede Gemeinde.»

Der Supercomputer vom Genfersee

«Forscher können in der französischen Schweiz seit Ende Januar auf einen neuen Rechner zurückgreifen. Dieser ist viermal leistungsfähiger als sein Vorgänger und kann 172 Billionen Operationen pro Sekunde durchführen. Der Supercomputer steht Forschern der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) und der Universitäten Genf (UNIGE) und Lausanne (UNIL) zur Verfügung, wie Cadmos am Donnerstag mitteilte. Die Abkürzug Cadmos steht für das 2009 mit Unterstützung der Kantone Waadt und Genf gegründete Center for Advanced Modeling Science. Der neue Supercomputer soll von rund 20 Forschungsteams benutzt werden.»

John Browett geht zu Kleider- und Accessoire-Kette

Kurzzeit Apple Retail Chef John Browett hat einen neuen Job: er wird neuer «Chief Executive of Fashion» bei «Monsoon Accessorize» — eine Kleider- und Accessoire-Kette mit 1053 Shops in 74 Ländern und Sitz in London.

Ein Porsche für die meisten Macs

1984. Der Macintosh ist erst seit kurzem auf dem Markt. Craig Elliot verkauft Apples neue Macs in seinem Computer-Laden. So viele Macs wie sonst niemand in den USA. Apple schreibt Elliot an und es kommt zu einem Treffen mit Steve Jobs. Dann darf Elliot eine Woche bei Apple «über die Schultern» schauen und erhält — weil er so viele Macs wie niemand sonst verkauft hat — von Steve Jobs ein Porsche geschenkt. Verkaufte Macs: 125.

Neuer Porsche, Elliot und Jobs

Ehemaliger BlackBerry Co-CEO stösst alle seine Aktien ab

Jim Balsillie ist offensichtlich kein Fan mehr von der Firma, die er über die letzten Jahre (bis letzten März) zusammen mit Mike Lazaridis als Co-CEO geführt hat: Noch vor einem Jahr war er mit 26.8 Millionen Anteilen einer der grössten Einzelaktionäre von RIM («Research in Motion», neu: «BlackBerry») — nun hat er alle seine Optionen an BlackBerry abgestossen.

Auch Nokia bald ohne Samsung?

Angeblich denkt auch Nokia darüber nach, seine Abhängigkeit von Konkurrent Samsung zu verkleinern. Wahrscheinlich aus dem gleichen Grund wie bei Apple…

Brasilien: Apple verliert exklusives Recht an der Marke «iPhone»

In Brasilien darf Apple nicht mehr exklusiv die Marke «iPhone» benutzen. Neu muss Apple die Marke mit «Gradiente Electronica» teilen — diese Firma hatte die Marke «iPhone» in Brasilien 7 Jahre vor Apple schützen lassen. Apple argumentierte zwar, dass Gradiente Electronica die Marke zwar bereits im Jahre 2000 schützen liess, bis im Dezember 2012 aber kein Produkt unter diesem Namen veröffentlichte. Gradiente scheint aber wohl mit sich reden zu lassen, gegenüber Bloomberg soll der Vorstandsvorsitzende gesagt haben: «We’re open to a dialogue for anything, anytime. We’re not radicals.»

Google zahlt Apple 1 Milliarde US-Dollar pro Jahr für Such-Partnerschaft

Laut einem Bericht von Morgan Stanley soll Google pro Jahr etwa 1 Milliarde US-Dollar an Apple zahlen — ‘nur’ damit Google die Standard-Suchmaschine in iOS ist. Ein lukratives Geschäft für Apple, denn für Apple bedeutet das viel Geld für fast inexistenten Aufwand.

Apple erhält Design-Patente für iPod classic und Zeitungskiosk-Icon

Apple hat diese Woche vom US Patent und Markenbüro zwei Designmuster zum iPod classic und zum Icon von iOS Zeitungskiosk («Newsstand») zugesprochen erhalten.

128 GB iPad als Hauptrechner einsetzen

Über die letzten Monate benutzte «brad0885» von iSource sein MacBook Air immer weniger — dafür kamen sein iPad und Smartphone immer mehr zum Zuge. Nun hat er sich ein 128 GB iPad angeschafft und möchte ihn als sein «Hauptrechner» einsetzen — ein Bericht über seine Erfahrungen.

Online-Petition für ZFS in OS X 10.9

Auf change.org wurde eine Online-Petition eingereicht, welche Apple darum bittet in OS X 10.9 das in die Jahre gekommene File-System HFS+ durch ZFS zu ersetzen.

MacBook Pro SMC Firmware Update 1.7

Apple hat diese Woche erneut ein Firmware-Update für MacBook Pros der Reihen «Mitte 2010» und «Anfang 2011» veröffentlicht. Behoben werden soll (erneut) ein rares Absturz-Problem von MacBooks mit Batterien mit über 1000 Ladezyklen.

Obama erwähnt Apple in der Rede zur Lage der Nation

In der «Rede zur Lage der Nation» erwähnte US-Präsident Barack Obama diese Woche auch Apple. Obama erwähnte, dass die grösste Firma der USA dieses Jahr wieder damit beginne Macs in Amerika zu produzieren. Apple CEO war mit von der Partie — Tim Cook wurde (wie vor einem Jahr Steve-Jobs-Widwe Laurene Powell) von Michele Obama nach Washington eingeladen um der Rede in ihrer «First Lady Box» beizuwohnen.

Neues Apple Antennen-Patent schürt neue Gerüchte

Apple wurde ein neues Patent zugesprochen, welches eine «microslot antenna» beschreibt. Eine solche Antenne würde z.B. noch dünnere iPhones erlauben — oder mehr Platz für einen grösseren Akku oder zusätzliche Innereien.

Erneut Gerüchte rund um Apple und Loewe

Der Aktien-Kurs vom deutschen Fernsehhersteller Loewe ist erneut um 43 Prozent angestiegen nachdem neue Gerüchte rund um eine Übernahme durch Apple aufgetaucht sind. Bereits im vergangenen Mai kam es zu einem Kursanstieg nachdem über einen Aufkauf von Loewe durch Apple spekuliert wurde.

Stupid, Stupid xBox!!

Geht es nach dem ‘Gründer’ des xBox-Projektes bei Microsoft, dann dürfte eine Apple-TV-Plattform mit Dritthersteller-Apps ein grosses Problem für Spielekonsolen werden.

Videokompression: Opera kauft Skyfire für 155 Millionen US-Dollar

«Der Browserhersteller Opera übernimmt Skyfire Labs und damit auch dessen Rocket Optimizer genannten Video-Optimierer. Die Lösung ist vor allem für Mobilfunknetzbetreiber gedacht, die ihren Videotraffic dadurch um rund 60 Prozent senken können.»

Microsoft Surface Pro auseinander genommen

iFixit hat das Surface Pro von Microsoft auf deren Reparier-Möglichkeiten getestet. Beim «traditionellen» Teardown erreichte das Microsoft Tablet äusserst schlechte Noten: 1 von 10 Punkten erhielt das Surface Pro — das ist sogar noch ein Punkt weniger als Apples iPad.

Interaktive Karte zeigt Apple-Zulieferer

Apple veröffentlicht seit letztem Jahr eine ausführliche Liste seiner Zulieferer-Firmen. ChinaFile hat die Adressen aus der Liste in einer interaktiven Karte zusammengestellt. Nicht überraschend aber trotzdem auffallend: 660 der 748 Zuliefererfirmen kommen aus Asien — die Hälfte davon aus China.

Microsoft könnte Milliarden verdienen mit Office für iPad

Bis dato hat Microsoft kein Office für iOS (insbesondere iPad) vorgestellt. Die Office-Suite bleibt den Windows-Tablets vorbehalten — und sollen diesen damit einen marktwirtschaftlichen Vorteil bescheren. Laut einem Bericht von Morgan Stanley lässt Microsoft so jedoch Milliarden auf der Strasse liegen, denn Microsoft könnte laut den Analysten mit einem Office für das iPad pro Jahr 2.5 Milliarden US-Dollar verdienen.

Google will eigene Retail-Stores

Jetzt will auch Google in den Retail-Markt. Bereits heute betreibt der Suchmaschinen-Gigant unzählige «Chrome Stores in a Store» — per Ende Jahr sollen nun aber auch eigene Retail Stores eröffnet werden.

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Apple, Apple TV, Barack Obama, Berlin, BlackBerry, Brasilien, Cadmos, CEO, Craig Elliot, EPFL, ETH, FileMaker, FileMaker Pro, Firmware, Genf, Gerüchte, Google, Gradiente Electronica, Groupe Mutuel, Hamburg, HFS+, Internet, iOS, iPad, iPhone, iPhone 4, iPhone 4S, iPod, iPod classic, iTunes, Jim Balsillie, John Browett, Karte, Lausanne, Lion, Loewe, London, München, Mac, MacBook Air, MacBook Pro, Microsoft, Mike Lazaridis, Monsoon Accessorize, Newsstand, Nokia, Openair, Opera, OS X, Patent, Petition, Porsche, Rechtsschutzversicherung, Retail, Retail Store, Retina Display, Retrospectiva, RFID, Samsung, Schweiz, Seminar, Spiele, St. Gallen, Steve Jobs, Surface Pro, Tablet, Tim Cook, UNIGE, UNIL, Update, USA, Veranstaltungen, Versicherung, Video, Vortrag, Windows, xBox, Zürich, Zeitungskiosk, ZFS, Zulieferer

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.