Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2013-10

Veröffentlicht am Samstag, 09. März 2013, um 13:42 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

10 Jahre macprime.ch

Timeline der letzten 10 Jahre — iPad mini zu gewinnen

Swisscom bietet neu Medienkurse für die Mittelstufe

«Schüler verfügen nach einem Medienkurs über eine höhere Medienkompetenz, haben ein höheres Sicherheitsbewusstsein und sind verantwortungsvoller im Umgang mit neuen Medien. Dies zeigt eine Studie der Fernfachhochschule Wallis. Swisscom weitet nun ihr Angebot aus: Neu können bereits Primarschulen (Mittelstufe) einen altersgerecht aufbereiteten Kurs buchen.»

Microsoft lenkt ein: Office 2013 wieder übertragbar

«Microsoft hat die Lizenzbestimmungen von Office 2013 angepasst. Neu ist es möglich, die Lizenzen von einem Rechner auf einen anderen zu übertragen.»

Samsung fällt Microsoft in den Rücken

«Windows-Tablets als Ladenhüter? Die Südkoreaner ziehen mangels Nachfrage die Konsequenzen und verkaufen keine Flachcomputer mit Windows RT mehr. In Redmond läuten die Alarmglocken.»

Greenlight Capital lässt Klage gegen Apple fallen

David Einhorns Hedge Fund «Greenlight Capital» hat die Klage betreffend den Bargeldreserven gegen Apple fallen gelassen.

Apple blockt Flash in Safari

Apple hat am vergangenen Freitag Flash in Safari unter Lion und Mountain Lion blockiert — das Plugin muss auf die aktuellste Version aktualisiert werden, damit es weiter benutzt werden kann.

Apples «Campus 2» Bauland

AppleInsider hat sich das Bauland, auf welchem noch in diesem Jahr die Bauarbeiten für den «Campus 2» (Apples neues «Raumschiff»-Niederlassung) in Cupertino beginnen sollen genauer angeschaut.

Weiteres Sicherheits-Update für Java in OS X

Apple hat diese Woche ein Update für Java veröffentlicht. «Java für OS X 2013-002» aktualisiert Java SE 6 in Lion und Mountain Lion auf Version 1.6.0_43. Für Snow Leopard ist ebenfalls ein Update verfügbar.

iBooks 130 Millionen mal geladen — neuer Store in Japan

Apple hat den iBookstore diese Woche auch für Japan geöffnet. Mit einem iBooks-Update wird die App für asiatische Schriftzeichen fit(ter) gemacht. Ausserdem liess Apple verlauten, dass iBooks bisher über 130 Millionen mal heruntergeladen wurde.

Browser-Monopol: EU verdonnert Microsoft zu 561-Millionen-Euro Straffe

In einem früheren Rechtsstreit wurde Microsoft dazu verpflichtet im Internet-Explorer eine Startseite anzuzeigen, die den Benutzer auf andere Browser als den in Windows vorinstallierten Internet Explorer hinweist. Diese Anzeige («Browser Ballot Screen») hatte Microsoft zwar wie gefordert umgesetzt, jedoch verschand der Screen bei der Einführung des ersten ServicePacks für Windows 7 wieder — und blieb über ein Jahr lang «verschollen», bis Microsoft ein «technisches Problem» als Ursache bekannt gab. Da Microsoft damit gegen eine Anordnung der EU verstiess, wurde der Redmonter Software-Riese nun von de EU zu einer Strafzahlung von 561 Millionen Euro verdonnert.

Schweiz ist innovativstes Land in Europa

«Mit 835 angemeldeten Patenten pro Million Einwohner hat sich die Schweiz im vergangenen Jahr als das innovativste Land Europas gezeigt. Dies verdankt die Eidgenossenschaft laut den Statistiken des Europäischen Patentamts (EPA) vor allem der Industrie.» Am meisten Patente eingereicht hat übrigens Samsung.

Apple so innovativ wie eh und je

Viele Analysten und Börsianer beklagen sich über die derzeit fehlende Innovation bei Apple. AppleGazette ist dieser Sache auf den Grund gegangen und hat sich die grössten Apple-Entwicklungen seit dem iMac 1998 etwas genauer angeschaut. Die Seite zum Schluss: Apple ist so innovativ wie eh und je.

Die Dauer zwischen Apple-Innovationen

Microsoft verbilligt Windows 8 und Office für OEMs

Scheinbar verkauft sich Windows 8 und das neue Office nicht so gut wie es sich Microsoft wünschte, denn der Software-Riese aus Redmont verbilligt die Preise für Windows 8 und Office für OEMs.

Qualcomms Snapdragon SoC im günstigen iPhone?

Die China Times will von Industrie-Beobachtern erfahren haben, dass Apple im spekulierten «Billig-iPhone» keine eigenen A-Prozessoren verbauen werde, sondern auf die günstigeren Snapdragen System-on-a-Chip von Qualcomm zurückgreifen wolle.

Induktives Aufladen bei iPhones und Samsung-Smartphones noch in diesem Jahr?

Laut DigiTimes werden sowohl Samsung wie auch Apple noch in diesem Jahr in ihren neuen Smartphones kabelloses bzw. «induktives» Aufladen einführen.

Apple-Patent beschreibt Wiederverkauf- und Verleih-Technik für iTunes-Inhalte

Apple hat ein Patent erhalten, welches eine Art Wiederverkaufs- und Verleihrecht/-Funktion für iTunes-Inhalte beschreibt. Sollte Apple die im Patent beschriebenen Technologien tatsächlich umsetzen (dürfen), könnten iTunes-Benutzer wohl bald Inhalte, die im iTunes Store gekauft wurden wiederverkaufen oder ausleihen.

Schweizer Radio und Fernsehen gehackt

«Am Mittwoch hatte die ‘Rundschau’ des Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) über Cyberattacken berichtet. Am Ende des Beitrags sagte der Moderator Sandro Brotz, dass auch das Webportal des SRF von Attacken betroffen sei. Und zwar kämen diese aus China.» In der Folge wurden unter anderem Blogs und Foren deaktiviert.

Microsoft könnte für Google-Maps-Sperrung in Deutschland sorgen

In der ersten direkten Klage gegen Google hat Microsoft bei einem Gericht in München die Sperrung von Google Maps in Deutschland gefordert. Der Karten-Dienst soll gegen ein Patent von Microsoft verstossen.

Google baut [erneut] Jobs bei Motorola ab

«Google verringert erneut die Belegschaft von Motorola Mobility. Jetzt streicht Google rund zehn Prozent der Stellen bei dem Mobilfunkausrüster, das sind rund 1200 Mitarbeiter.» Bereits vor rund einem halben Jahr entliess Google 4000 Angestellte von Motorola Mobility — dies entsprach ca. 20 Prozent der damaligen Belegschaft.

Hon Hai wird wohl nicht bis Ende März in Sharp investieren

Laut Medienberichten soll sich Hon Hais CEO über die mögliche Investition in das krieselnde «Sharp» geäussert haben. Demnach wird der Mutterkonzern von Foxconn wohl nicht bis zur bisherigen Deal-Deadline vom 26. März in Sharp investieren.

Apples Phil Schiller weist auf löchriges Android hin

Apples Marketing-Chef Philip Schiller nutzt seinen Twitter-Account äusserst selten. Nicht zuletzt deshalb werden seine Aktivitäten auf Twitter mit Argusaugen beobachtet. Diese Woche setzte Schiller ein Tweet ab, in dem er «Be safe out there» schrieb und auf eine Sicherheits-Studie von F-Secure verlinkte. In der verlinkten Studie wird darauf aufmerksam gemacht, dass im vierten Quartal 2012 96 neue Malwares für Android aufgetaucht sind — fast doppelt so viele wie noch im dritten Quartal 2012. 79 Prozent aller Mobilen Bedrohungen betrafen im Jahr 2012 demnach Android — nur gerade 0.7 Prozent betrafen Apples iOS (deren zwei Schadprogramme im dritten Quartal 2012).

Probleme mit Lüfter beim neuen 15-Zoll Retina-MBP?

Einige Käufer beklagen sich derzeit über Lüfter-Probleme beim neuen 15-Zoll MacBook Pro mit Retina Display. Nach einigen Berichten könnte der Ursprung des Problems bei den Flash-Speichern von SanDisk liegen. Sollte sich diese Vermutung bewahrheiten, ist es wahrscheinlich dass das Problem mit einem Software-Update behoben werden könnte.

App Store nun über HTTPS

Apple hat offensichtlich eine mögliche Sicherheitslücke beim App Store behoben — neu werden Verbindungen über das sichere Internet-Protokoll HTTPS aufgebaut.

Wie Apple Safari auf dem iPhone verbessern könnte

Seit der Vorstellung des iPhones vor fast sechs Jahren hat sich Safari kaum verändert. Natürlich sind in den letzen Jahren stetig neue Standards und Unterstützung für diverse Web-Technologien dazugekommen, aber die Bedienung und die Funktionen des Browsers (abgesehen von iCloud Tabs und der Leseliste) sind die selben wie beim Safari der ersten iPhone-OS-Version. Der Designer Brent Caswell hat sich für Gizmodo überlegt, wie Apple die Funktionen des mobilen Browsers modernisieren und die Bedienung verbessern könnte. Caswell zeigt einige interessante Ideen und Anhaltspunkte, die sich Apple auch unserer Meinung nach umbedingt genauer anschauen sollte!

«Bringing iPhone Safari Up to Speed» (Quelle: Gizmodo)

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Android, App Store, Apple, China, Entwicklung, EPA, EU, Europäisches Patentamt, Europa, Fernfachhochschule, Flash, Flash-Speicher, Foxconn, Gerüchte, Google, Greenlight Capital, Hacker, Hon Hai, HTTPS, iBooks, iBookstore, iCloud, Induktionsladung, Innovation, Internet, Internet Explorer, iOS, iPhone, iPhone 5, iTunes, iTunes Store, Java, Klage, Kurs, Lion, Lizenzen, Mac, MacBook Pro, Malware, Medienkompetenz, Medienkurse, Microsoft, Microsoft Office 2013, Mittelstufe, Mobile Safari, Motorola, Musik, OS X, Patent, Philip Schiller, Primarschule, Qualcomm, Rechtsstreit, Retina Display, Retrospectiva, Safari, Samsung, SanDisk, Schule, Schweiz, Sharp, Sicherheitsupdate, Snapdragon, Software, SRF, SSD, Swisscom, Tablet, Technologien, Twitter, Update, USA, Video, Wallis, Windows, Windows 8

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.