Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2015-27

1 Kommentar — Veröffentlicht am Sonntag, 05. Juli 2015, um 07:58 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Auch Mac-AppleCare mit besserer Akku-Deckung

Nachdem Apple bereits die AppleCare-Deckung für Akkus von iOS-Geräte und die Apple Watch verbessert hat, wurde nun auch AppleCare für Macs optimiert und deckt Akkus bereits dann, wenn diese unter 80% der Originalkapazität fallen.

EU schafft Roaming-Gebühren definitiv ab

«Die Roaming-Gebühren in der EU sind ab 15. Juni 2017 Geschichte. Darauf haben sich die Vertreter der EU-Staaten und des Europaparlaments nun geeinigt. Zudem haben sie beschlossen, dass Internetanbieter im Rahmen der Netzneutralität künftig alle Anfragen gleich behandeln müssen.»

Schweizer benötigen 520 MB Daten für 16 Tage Urlaub

Bild zu «Schweizer benötigen 520 MB Daten für 16 Tage Urlaub»«Einer Erhebung von Dschungelkompass.ch zufolge gehen rund 78 Prozent der Schweizer davon aus, im Ausland Daten zu brauchen. Dabei wird für 16 Tage Urlaub im Schnitt mit einem Datenverbrauch von 520 MB gerechnet.»

Dogecoin-Schürf-App: 50.000 Dollar Strafe für Entwickler

Bild zu «Dogecoin-Schürf-App: 50.000 Dollar Strafe für Entwickler»«‹Prized› wurde als harmlose Spiele-App vermarktet, doch im Hintergrund generierte das Programm virtuelles Dogecoin-Geld für seinen Macher. Dem wurde in den USA jetzt eine Strafzahlung auferlegt - in Höhe von 50’000 Dollar.»

EU ritzt Netzneutralität

«Eine geplante Regelung der EU zur Netzneutralität erntet Kritik. Die EU sieht vor, dass Internetanbieter Spezialdienste einführen dürfen, die schneller und besser laufen als andere. Verfechter der Netzneutralität pochen hingegen darauf, dass alle Daten gleich schnell zu den Nutzern geschickt werden.»

Sommer Camp in den Schweizer Apple Stores

Auch in diesem Jahr finden in den Schweizer Apple Retail Stores wieder «Sommer Camps» statt, bei denen Kinder zwischen 8 und 12 Jahren in einem dreitägigen Workshop «ihre Kreativität ausleben können». «Sie werden lernen eigene Filmideen umzusetzen oder erstellen interaktive Bücher komplett mit eigenen Illustrationen und Soundeffekten. Und jeder Workshop endet mit dem Apple Sommer Camp Showcase, während dem die Kinder ihre fertigen Projekte ihren Eltern und Freunden präsentieren. 
Eltern haben die Möglichkeit, ihre Kinder für eines der beiden Themen zu registrieren: Geschichten in Bewegung mit iMovie oder Interaktives Geschichten erzählen mit iBooks.» Registrierungen sind seit 29. Juni möglich und die Workshops beginnen am 27. Juli während drei Wochen bis 14. August.

Neue Luftaufnahme vom Campus 2

«Apple Campus 2 July Update in 4K»

E-Book-Prozess: Apple verliert Berufung — 450 Millionen USD Straffe

Bild zu «E-Book-Prozess: Apple verliert Berufung — 450 Millionen USD Straffe»Das zweite USB-Bundesberufungsgericht hat am Dienstag die frühere Entscheidung eines Gerichts bestätigt, dass Apple im E-Book-Prozess dahingehend schuldig sei, dass das Unternehmen mit den Verlagen konspiriert habe, die Preise von E-Books nach dem Launch des iBookstore künstlich hochzutreiben. Apple wurde zu einer Straffe von 450 Millionen US-Dollar verurteilt. Apple liess in einem Statement verlauten, dass sie diesen Rechtsstreit hinter sich bringen wollen, es ihnen in diesem Fall aber um Prinzipen und Werte gehe. Man wisse, dass man nichts falsch gemacht habe 2010 und werde nun nächste Schritte abwägen, so Apple.

EFI: Mac-Sicherheits-Update soll Firmware-Manipulation verhindern

Bild zu «EFI: Mac-Sicherheits-Update soll Firmware-Manipulation verhindern»«Apple hat eine EFI-Schwachstelle in Mac OS X geschlossen, die einem Angreifer die Modifikation der Firmware ermöglicht. Das Update ist auch für Mountain Lion und Mavericks erhältlich.»

OS X 10.10.4 erlaubt TRIM für SSDs von Drittherstellern

Bild zu «OS X 10.10.4 erlaubt TRIM für SSDs von Drittherstellern»Das neueste OS-X-Update erlaubt das Aktivieren von TRIM für Dritthersteller-SSDs — bisher gab es den Trimforce-Befehl nur für original SSDs von Apple.

Karten und Werbung: Microsoft verkauft Online-Teile an Uber und AOL

«Uber kauft Teile von Microsofts Karten-Service Bing, wie ‘Techcrunch’ berichtet. Darunter sind Technologien zur Visualisierung von Strassen und 3D-Ansichten. Gut hundert Mitarbeiter von Microsoft sollen zudem Job-Angebote erhalten haben. […] Microsoft, dessen Online-Geschäft nach wie vor milliardenschwere Verluste schreibt, stösst zudem einen Grossteil seines Anzeigengeschäfts ab. Käufer ist AOL, das künftig die Online-Werbung für neun Länder, darunter USA, Deutschland und Grossbritannien, übernimmt.»

Die besten Apps der Schweiz sind gesucht

Bild zu «Die besten Apps der Schweiz sind gesucht»«‹Best of Swiss Apps› geht in die dritte Runde. Ab sofort können Interessierte ihre App-Entwicklungen anmelden, unter anderem in den Kategorien Innovation und Technologie - für eine Teilnahmegebühr von 50, 600 oder 800 Franken plus Mehrwertsteuer.»

iTunes 12.2 mit Hinweisen auf neue iPod-Farben

Das neueste iTunes-Update enthält ein Bild, auf dem bisher nicht vorgestellte iPod-Farben zu sehen sind. Konkret wird ein dunkelblauer iPod touch, ein goldener oder beiger iPod nano und ein in einem dunkleren Pink gehaltener iPod shuffle gezeigt. Da auf dem iPod touch beim Kalender ein «Dienstag der 14.» gezeigt wird, vermuten nun einige Kommentatoren eine Lancierung dieser Modelle am 14. Juli.

Das in iTunes 12.2 entdeckte Bild mit den neuen iPod-Farben.

Schweiz wird CeBIT-Partnerland 2016

«Schon an der nächsten Ausgabe der CeBIT im März 2016 wird die Schweiz als Partnerland auftreten können. Ein Grosserfolg für den Dachverband ICTswitzerland und eine Riesenchance für die Schweizer ICT-Industrie.»

Apple-Maps-Autos befahren 13 weitere US-Staaten

Wie Apple informiert, werden die Autos die für den Kartendienst des Unternehmens unterwegs sind, von Mitte bis Ende Monat in dreizehn weiteren US-Staaten unterwegs sein: Colorado, Idaho, Indiana, Kentucky, Maryland, Minnesota, Mississippi, New Mexico, Ohio, Oregon, Pennsylvania, South Dakota und Wyoming.

Kein «Home Sharing» mehr für Musik

Mit iOS 8.4 und iTunes 12.2 hat Apple die «Home Sharing»-Funktion für Musik entfernt. Neu können nur noch Video-Inhalte lokal mit anderen geteilt werden.

Jony Ive ist nun offiziell «Chief Design Officer»

Bild zu «Jony Ive ist nun offiziell «Chief Design Officer»»Seit Anfang Monat ist Jony Ive nun offiziell «Chief Design Officer» und wurde auf Apples Leadership-Webseite auch entsprechend ausgezeichnet. Ausserdem informiert das Unternehmen neu auf dieser Seite über die neuen Design-Chefs und Ives direkt Unterstellten Alan Dye und Richard Howarth.

Apple-Mitgründer Woz: Steve-Jobs-Film nimmt es nicht so genau

Bild zu «Apple-Mitgründer Woz: Steve-Jobs-Film nimmt es nicht so genau»«Die Genauigkeit sei bei einem Spielfilm zwar der Unterhaltung untergeordnet, erklärte Apple-Mitgründer Steve Wozniak – doch die Worte, die der Spielfilm ihm in den Mund legt, habe er so nie gesagt»

Apple - Pride 2015

Apple marschiert bei San Franciscos Pride-Parade mit

LeShop boomt dank Mobile-Web

«LeShop, der Online-Bestelldienst der Migros, ist im ersten Halbjahr 2015 so stark gewachsen wie sei fünf Jahren nicht mehr. Der Umsatz erhöhte sich trotz Einkaufstourismus um 7.8 Prozent auf 89.5 Millionen Franken.»

Bericht: Jony Ives Design-Studio-Manager verlässt seinen Posten

«Harper Alexander, der für Apples Designchef dessen Studio gemanagt hat und sein persönlicher Assistent ist, gab auf dem Jobportal LinkedIn kurzfristig an, dass er seine Position verlassen habe. Dies wirft Fragen zu Ives künftiger Tätigkeit auf.»

Patent: Touch-ID geschützte Person-zu-Person Transaktionen mit Apple Pay

Laut einem Patentantrag arbeitet Apple an einer Möglichkeit, dass Apple-Pay-Nutzer einander direkt Geld überweisen können.

Markenantrag für «El Capitan» weist auf iPad hin

Bild zu «Markenantrag für «El Capitan» weist auf iPad hin»Im Markeneintrag für «El Capitan», dem neuen OS X von Apple, nennt das Unternehmen auch das iPad als Einsatzmöglichkeit — dies schürt einige neue Gerüchte…

Apple baut Zwei-Faktor-Schutz weiter aus

Bild zu «Apple baut Zwei-Faktor-Schutz weiter aus»«Die zweistufige Bestätigung deckt inzwischen auch das Spielenetzwerk Game Center ab. Nutzer müssen sich unter Umständen neu anmelden und ein App-spezifisches Passwort erstellen.»

Microsoft Silverlight hat ausgedient

«Microsoft fordert Unternehmen auf, Silverlight aufzugeben: Wer auf seiner Webseite dieses noch verwende, solle auf HTML5-basierte Lösungen wechseln, schreibt das Unternehmen in einem Blogeintrag.»

… und zum Schluss noch dies:

Etwas US-Late-Night-Comedy:

«Apple’s Bold New Product»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Apple, Apple Retail Store, Apps, Deutschland, Entwickler, Entwicklung, Facebook, Film, Gerüchte, Google, Internet, iOS, iOS 8, iPad, iPhone, iPod, iPod touch, iTunes, Mac, Mac OS X, Microsoft, Musik, Netzwerk, OS X, Patent, Retail, Retrospectiva, Schweiz, Sicherheit, Spiele, Steve Jobs, Technologie, Technologien, Update, USA, Video, Werbung

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.