Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2016-14

Veröffentlicht am Sonntag, 10. April 2016, um 08:52 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Bericht: iPhone-SE-Nachfrage gleicht Rückgang beim 6s nicht aus

«Laut Informationen aus Apples Lieferkette wird das neue 4-Zoll-Smartphone die Schwäche bei den regulären iPhones nur teilweise kompensieren.»

iPhone SE nicht ganz so stabil wie die 6s-Kollegen

«iPhone Sibling Rivalry Showdown: iPhone SE vs. iPhone 6s & iPhone 6s Plus»

iPhone-SE-Komponentenkosten betragen etwa 160 US-Dollar

Tim Cook nannte die Komponentenkosten-Schätzungen zu den iPhone einst Schwachsinn und «jenseits von den tatsächlichen Zahlen». Das hält Anbieter wie «IHS iSuppli» nicht davon ab, trotzdem zu schätzen was die Bauteile der Apple-Smartphones kosten könnten. Beim neuen iPhone SE schätzt das Unternehmen die Komponentenkosten auf etwa 160 US-Dollar. Verkauft wird das Gerät für 400 US-Dollar.

Neue Luftaufnahme von Apples «Campus 2»

«Apple Campus 2: April 2016 Progress Update 4K»

Kleines iPad Pro im Teardown: Vollgepackt und mit viel Kleber

«In Apples neuem 9.7-Zoll-Tablet steckt viel Hardware, die auch aus dem 12.9-Zoll-Modell bekannt ist. Allerdings ist es deutlich schwerer zu reparieren.»

Force Touch bald auch in der Magic Mouse

Vergangenen Herbst wurde die Magic Mouse erneuert — überraschenderweise hielt die Force-Touch-Technologie aber nicht Einzug in die Maus. Ein neues Patentschreiben von Apple deutet nun darauf hin, dass die Druck-Erkennung vielleicht bald doch auch in der Magic Mouse eingebaut werden könnte.

USA: 32 weitere Banken für Apple Pay

Erneut sind 32 weitere Banken und Finanzinstitute in die Liste der Apple Pay Unterstützer in den USA hinzugekommen. Die Liste umfasst mittlerweile 1141 Institute in den USA.

Playlist listet Musik aus 40 Jahren Apple-Werbespots

In Apple Music hat der Mac-Hersteller eine «40 Jahre Apple»-Playlist angelegt. Die Liste beinhaltet 40 Titel aus Werbespots der letzten vier Jahrzehnte des Unternehmen.

WhatsApp: Verschlüsselung für alle freigeschaltet

«WhatsApp verschlüsselt ab sofort sämtliche Kommunikation auf allen Plattformen, wenn beide Gesprächspartner die aktuelle Version installiert haben. Damit wird WhatsApp auf einen Schlag zum meistgenutzten Krypto-Messenger.»

@AppleNews

Apple News ist neuerdings auch auf Twitter aktiv. Dort bewirbt das Team die besten Stories der App.

Apple schliesst Siri-Lücke

«Apple hat die vor zwei Tagen öffentlich gemachte Lücke in seinem Sprachassistenten Siri geschlossen. Die vom Sicherheitsforscher Jose Rodriguez entdeckte Schwachstelle erlaubte es, die Gerätesperre auf einem iPhone 6S oder 6S Plus zu umgehen und so auf Kontakte und Fotos zuzugreifen. Sie liess sich über die 3D-Touch-Funktion ausnutzen, aber nur, wenn Siri bei gesperrtem Gerät aktiviert war.» Die Lücke wurde Server-seitig behoben.

Apples Marktanteil im urbanen China erstmals seit 2014 gefallen

Zum ersten Mal seit August 2014 sei der Marktanteil von Apple rund um den Jahreswechsel im urbanen China gefallen. Gegenüber den Vorjahresmonaten Dezember-Februar fiel der iOS-Marktanteil laut Kantar Worldpanel von 2015 gegenüber 2016 um 3.2 Prozent.

iPhone-Vertrieb: Frankreichs Wettbewerbshüter halten Apple-Verträge für unzuläss

«Die Netzbetreiber müssen sich Apple praktisch ‹unterwerfen›, um das iPhone verkaufen zu dürfen, moniert das französische Finanzministerium – und zieht gegen den Konzern vor Gericht.»

Samsung startet Massenproduktion von 18-Nanometer-DDR4-DRAM

«Samsung hat die Massenfertigung von 8-GBit-DDR4-DRAM der 10-Nanometer-Klasse gestartet. Mit der aktuellen DDR4-DRAM-Produktion will das koreanische Unternehmen auch mobile 8-GBit-DRAM-Chips der 10-Nanometer-Klasse fertigen.»

Facebook in der Schweiz weiterhin auf Wachstumskurs

«Eine aktuelle Studie zeigt: Die Zahl aktiver Facebook-Nutzer in der Schweiz wächst stetig. Die meisten sind zwischen 20 und 29 Jahre alt.»

Foxconn wird AMOLED-Displays herstellen

Nach der Übernahme von Sharp wird Foxconn nun OLED-Displays herstellen heisst es aus Fernost. Dass iPhones dereinst über OLED-Displays verfügen werden wird schon länger spekuliert — mitunter deshalb wurde auch schon lange Foxconn als möglicher Käufer von Sharp gehandelt.

Schweizer Supercomputer bekommt noch mehr Schub

«Neue Prozessoren von Intel und Nvidia und mehr Bandbreite vom und zum Speicher für den Cray-Computer ‹Piz Daint› in Lugano. ETH investiert rund 40 Millionen Franken.»

iOS: Können Apple-Apps bald ausgeblendet werden?

In den iTunes-Metadaten wurden Hinweise darauf gefunden, dass Apples iOS-Apps wie «Tipps», «Aktien», «Game Center» etc. womöglich bald ausgeblendet werden können.

Tim Cook im Vorstand von «Robert F. Kennedy Human Rights»

Apples Chef ist neuerdings Mitglied des «Board of Directors» der Menschenrechts-Organisation «Robert F. Kennedy Human Rights».

Google Chrome testet native OS-X-Benachrichtigungen

Der Webbrowser «Chrome» von Google verwendete bisher für die Darstellung von Web-Notifications unter OS X eine eigene Technologie. Nun testet der Suchmaschinen-Gigant das native Benachrichtigungssystem des Mac-Betriebssystems.

Apple Maps ÖVNP nun auch in Montreal

In der kanadischen Millionenstadt Montreal kann Apple Maps nun auch ÖV-Verbindungen und detaillierte Bahnhof-Informationen anzeigen.

Samsung erwartet solides erstes Quartal

Noch im Januar kündigten die Südkoreaner an, dass die Zahlen im ersten Halbjahr wohl eher flach ausfallen werden. Mit den Verkäufen des neuen Galaxy S7 scheint das Unternehmen nun doch besser unterwegs zu sein, als zuerst angenommen. Apple-Konkurrent Samsung erwartet für sein erstes Quartal 2016 deshalb bessere Zahlen als bisher geschätzt.

Neue Apple Watch Hermès Armbänder — und einzeln verfügbar

Die Hermès-Armbänder für die Apple Watch werden neu auch einzeln angeboten — bisher waren sie nur zusammen mit einer Stahl «Apple Watch Hermès» verfügbar. Zusammen mit dem Einzelverkauf bringen die beiden Unternehmen auch vier neue Armband-Farben auf den Markt. Erhältlich sind die Special-Edition-Bänder und -Uhren hierzulande an drei Standorten: in den beiden Hermès-Stores in Genf und Zürich sowie im Apple Store an der Zürcher Bahnhofstrasse.

Ultra-HD-Blu-ray-Disc: Fehlstart mit 4K-Chaos

«Zum Start der Ultra-HD-Blu-ray-Disc herrscht im Handel 4K-Chaos, und auch für den Europa-Start fehlt es an Hardware. Zudem fehlt ausgerechnet der starke Blu-ray-Unterstützer Sony. Eine Playstation 4K würde gleich zwei Probleme lösen.»

Campus 2 soll mit Holz aus Deutschland beeindrucken

«Die Fertigstellung des Campus 2 ist noch für dieses Jahr terminiert - diverse Drohnenvideos belegen den aktuellen Baufortschritt kurz vor der Beendigung. Die ersten Möbelbestellungen wurden bereits durchgeführt, darunter 500 Tische der niederländischen, 112-jährigen Traditionsfirma Arco aus dem kleinen Winterswijk, genau an der Grenze zu Deutschland.»

Apple-Patentantrag: Zensur-Automatik für Audioinhalte

«Der iPhone-Hersteller hat sich mit einer Technik befasst, um anstössige Audioinhalte während der Wiedergabe zu entschärfen: Explizite Texte sollen unmittelbar entfernt oder ersetzt werden.»

Macs: Grosser Grafik-Leistungssprung steht bevor

Durch kommende neue GPUs dürfte die Grafikleistung der Macs bald signifikant verbessert werden. Sowohl AMD wie auch Nvidia haben mit «Polaris» bzw. «Pascal» neue Architekturen am Start, welche die Leistung künftiger iMacs und MacBook Pros grundlegend verbessern könnten.

Umfangreiches Update für GarageBand für Mac

Version 10.1.1 der Musik-Software verbessert die Kompatibilität zu GarageBand für iOS und Live Loops-Projekten. Ausserdem bringt es Unterstützung für Musikmemos-Projekte und kann nun auch mit «Logic Remote» für iPhone und iPad Pro umgehen. Weiter fügt das Update über 2600 neue Apple Loops und Sounds zur Software hinzu, es verbessert die Zuverlässigkeit beim Laden zusätzlicher Inhalte und enthält «mehrere Verbesserungen» der Bedienungshilfen.

Neue Vorabversionen auch für Mitglieder der öffentliche Beta verfügbar

Die erste Vorabversionen zu iOS 9.3.2 und OS X 10.11.5 sind nun auch für Mitglieder der öffentlichen Beta-Programme von Apple verfügbar.

«Generation Kopf unten»: Smartphones lenken viele Fussgänger ab

«Schnell noch Mails checken, Facebook füttern, Nachricht bei WhatsApp schreiben: Die Smartphone-Generation ‹Kopf unten› ist nicht nur am Steuer, sondern auch zu Fuss eine Gefahr für den Strassenverkehr – sagt eine aktuelle Studie aus europäischen Städten.»

«20min.ch» mit E-Banking-Trojaner infiziert

«Nutzern der News-Plattform ‹20min.ch› wird geraten, in nächster Zeit ihre Banktransaktionen genau zu prüfen. Der Nachrichtendienst ist von einem E-Banking-Trojaner befallen worden, der unter Umständen auch an die Nutzer verteilt worden ist.»

Notfall-Update zu Flash für OS X

Adobe hat diese Woche ein Notfall-Update für den Flash-Player unter OS X veröffentlicht. Die bisherige Versionen haben ein Lücke, über die Ransomware auf das System eingespeist werden kann.

Indien: Apple darf «Split View» nicht benutzen

Microsoft hält die Markenrechte für «Split View» in Indien, deshalb hat ein Gericht in Indien Apple nun verboten, den Ausdruck «Split View» auf dem Subkontinent zu nutzen.

Gerücht: 40% dünnere Apple Watch 2 zur WWDC

Laut Drexel-Hamilton-Analyst Brian White wird Apple zur wohl im Juni stattfindenden WWDC die zweite Apple-Watch-Generation vorstellen. Demnach soll dieses Gerät 40% dünner sein als die bisherige Apple-Uhr.

Apple übt scharfe Kritik an Religionsfreiheitsgesetz in Mississippi

«Das neu erlassene Gesetz räumt Personen und Firmen das Recht ein, Kunden den Dienst aus Glaubensgründen zu verweigern. Dies ‹ermächtigt Diskriminierung›, betont der iPhone-Hersteller.»

Apple Store Marseille am 14. Mai?

Laut unseren Kollegen von MacGeneration wird der Apple Store in Marseille am 14. Mai eröffnen.

Rendering des neuen Stores in der Südfranzösischen Hafenstadt

Apples Mac-Produkte-Palette von 1996

Ricardo Mori hat auf seinem Blog zusammengetragen, was für Macs Apple vor 20 Jahren alles im Angebot hatte. Damals 1996, kurz bevor Steve Jobs zum Unternehmen zurückkehrte, das Ruder übernahm und die, wie im Blogartikel sehr gut ersichtlich schier aus allen Nähten platzende Produktepalette stark vereinfachte. Wichtig: Die Liste zeigt nur die verschiedenen Mac-Modelle — hinzukamen dann noch verschiedene Newtons, QuickTake-Kameras, Monitore, Drucker und Scanner.

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Apple, Apple Watch, Apps, Beta, China, Deutschland, Display, Facebook, Google, Hardware, iMac, Intel, iOS, iPad, iPhone, iPhone 6, iTunes, Mac, MacBook Pro, Microsoft, Musik, OS X, Patent, Retrospectiva, Samsung, Schweiz, Sicherheit, Siri, Smartphone, Software, Special, Steve Jobs, Tablet, Technologie, Tim Cook, Update, USA, Video, Vorabversion, Werbung, WWDC

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.