Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Road to OS X Mountain Lion: «Erinnerungen» und «Notizen»

Veröffentlicht am Montag, 16. Juli 2012, um 16:37 Uhr von Stefan Rechsteiner

Mit «OS X Mountain Lion» zeigte Apple im Februar dieses Jahres bereits die neunte Version von Mac OS X. Auch mit 10.8 Mountain Lion halten wieder diverse neue Funktionen auf dem Mac Einzug — wie bereits mit OS X Lion steht der Fokus bei End-User-Funktionen dabei vor allem beim näheren Zusammenarbeiten der beiden Betriebssysteme iOS und OS X. Apple hat OS X Mountain Lion für Juli 2012 angekündigt. Kosten wird das Update 20 Schweizer Franken. In einer mehrteiligen «Road to …»-Kurzartikelserie stellen wir die Neuheiten in OS X 10.8 etwas näher vor.

Mit OS X Mountain Lion halten mit «Erinnerungen» und «Notizen» zwei von iOS her bekannte Applikationen auf dem Mac Einzug. Dabei orientieren sich die Apps nicht nur beim Namen, sondern auch beim Funktionsumfang und beim visuellen Erscheinungsbild weitgehend an den iOS-Versionen.

Notizen

Die Notizen befinden sich nicht mehr im Mail-Programm, sondern in einer eigenständigen Applikation namens «Notizen». Wie die iOS-Version präsentiert sich «Notizen» als ein Notizblock mit gelbem Papier und einer ledernen, braunen Titelleiste.

Auf der linken Seite befindet sich, wie bei der iPad-Version, eine Liste aller verfügbaren Notizen. Auch vorhanden ist oberhalb dieser Liste ein Suchfeld, über welches alle Notizen durchsucht werden können. Optional lässt sich auch die «Ordnerliste» einblenden. In dieser Ansicht lassen sich Notizen, wie es bisher über das OS-X-Mail-Programm möglich war, in verschiedene Ordner ablegen.

Ähnlich wie bei der iOS-Version können Notizen durch ein Papierkorb-Icon am unteren Rand gelöscht und über ein «Sharing/Bereitstellen»-Icon per E-Mail oder «Nachricht» verschickt werden.

Anders als bei der iOS-Version sind die OS X Notizen aber flexibler was die Schriften anbelangt. Die Notizen unterstützen «Rich Text» und somit alle auf dem Mac verfügbaren Schriften, aber es können auch Bilder, Videos und andere Anhänge hinzugefügt werden. Des Weiteren können auch Links eingebettet und Listen erstellt werden.

Die neue Notizen-App unterstützt neben den iCloud-Notizen genau wie bisher das Mail-Programm für die Notizen auch normale IMAP-Mail-Konten.

Erinnerungen

Mit «Erinnerungen» erhalten auch die bisher in iCal (neu: «Kalender») untergebrachten Erinnerungen ein eigenes Zuhause. Und auch hier präsentiert sich die App genau wie seine iOS-Inkarnation. Der Funktionsumfang des «Erinnerungen» Programms in OS X Mountain Lion ist der iOS-Version ebenbürtig. Alle Möglichkeiten, die es für das Erstellen von Erinnerungen mit «Erinnerungen» auf einem iOS-Gerät gibt, gibt es auch in der OS X Version. Auch das ortsabhängige einrichten von Erinnerungen ist in der OS X Version möglich — bisher war das mit den Erinnerungen in iCal nicht möglich.
Erinnerungen, welche auf ein Zeitpunkt festgelegt sind, erscheinen — wie bei iOS — für dieses Datum in der neuen Mitteilungszentrale.

Die neue Erinnerungen-App arbeitet mit dem CalDAV-Protokoll, damit unterstützt es neben den iCloud-Erinnerungen genau wie bisher auch iCal auch andere Kalender-Anbieter (z.B. Google Accounts).

iCloud-Synchronisation

Mittels dem kostenlosen Dienst «iCloud» werden automatisch alle Notizen und Erinnerungen über alle mit dem iCloud-Konto angemeldeten Geräte synchronisiert.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Kategorie: Specials
Tags: Erinnerungen, Google, iCloud, iOS, iPad, Lion, Mac, Mac OS X, Notizen, OS X, OS X 10.8 Mountain Lion, Road to OS X Mountain Lion, Update, Video

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.