Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Road to OS X Mountain Lion: «Nachrichten»

Veröffentlicht am Dienstag, 17. Juli 2012, um 13:08 Uhr von Stefan Rechsteiner

Mit «OS X Mountain Lion» zeigte Apple im Februar dieses Jahres bereits die neunte Version von Mac OS X. Auch mit 10.8 Mountain Lion halten wieder diverse neue Funktionen auf dem Mac Einzug — wie bereits mit OS X Lion steht der Fokus bei End-User-Funktionen dabei vor allem beim näheren Zusammenarbeiten der beiden Betriebssysteme iOS und OS X. Apple hat OS X Mountain Lion für Juli 2012 angekündigt. Kosten wird das Update 20 Schweizer Franken. In einer mehrteiligen «Road to …»-Kurzartikelserie stellen wir die Neuheiten in OS X 10.8 etwas näher vor.

In den ersten Jahren nach der Einführung 2002 war iChat einer der meistbenutzten Chat-Clients auf dem Mac — mit dem aufkommen der sozialen Medien wie Facebook und Twitter und dem Siegeszug von Skype wurde Apples iChat jedoch immer weiter ins Abseits gestellt. Mit «iMessages» bzw. «Nachrichten» auf dem iPhone bietet Apple seit letztem Herbst ein ähnliches Programm auch auf der iOS-Plattform an — es brachte Instant-Messaging à la iChat auf das iPhone und integrierte gleich auch noch SMS und MMS. Dank der immensen Verbreitung von iOS musterte sich «iMessages» bzw. «Nachrichten» schnell zu einem sehr erfolgreichen Dienst, kein Wunder also ersetzt Apple in OS X Mountain Lion iChat mit einer Desktop-Version von «Nachrichten».

Doch «Nachrichten» auf dem Mac ist nicht einfach ein Chat-Client, sondern die logische Weiterführung der Verschmelzung zwischen iOS und OS X: Mit «Nachrichten» versendet und erhält man Nachrichten an/von iPhones, iPads, iPod touches oder Macs. Man kann also kostenlos Nachrichten von einem Mac an ein iPhone schicken — und umgekehrt. Dabei sind Nachrichten nicht nur auf Text limitiert — es können neben Fotos und Videos auch andere Dokumententypen mitgeschickt werden. Die Nachrichten werden an eine Mobiltelefonnummer oder eine E-Mail-Adresse verschickt. Nachrichten, welche zum Beispiel vom eigenen Mac aus geschrieben werden, sind automatisch auch in «Nachrichten» auf dem eigenen iPhone, iPod touch und iPad. Erhält man eine neue Nachricht, ist auch diese auf allen Geräten verfügbar.

Genau wie bei «Nachrichten» auf iOS ist auch auf der OS X Version jederzeit ersichtlich, wann eine Nachricht zugestellt wurde und wann der Gesprächspartner eine Antwort am tippen ist. Natürlich sind auch Gruppen-Chats möglich.

Durch ein Kamera-Icon oben rechts oberhalb dem Chat-Verlauf lässt sich direkt aus «Nachrichten» heraus ein FaceTime-Videochat starten, dazu wird die FaceTime-App geöffnet und ein Video-Chat mit der entsprechenden Person gestartet.

«Nachrichten» ist aber nicht nur auf Apples eigenes «iMessage»-Protokoll getrimmt, sondern versteht sich wie sein Vorgänger iChat auch bestens mit anderen Chat-Diensten wie AIM, Google Talk, Yahoo! und Jabber.

Seit Februar war «Nachrichten» auch als Beta-Version für OS X Lion verfügbar — mit der Markteinführung von OS X Mountain Lion wird «Nachrichten» nur noch auf 10.8 oder neuer laufen.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Bildergalerie

Bild: Road to OS X Mountain Lion: «Nachrichten»Bild: Road to OS X Mountain Lion: «Nachrichten»

Kategorie: Specials
Tags: iChat, iMessages, iPad, iPhone, iPod touch, Mac, Messages, Nachrichten, OS X, OS X 10.8 Mountain Lion, Road to OS X Mountain Lion

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.