Wochenrückblick Retrospectiva 2013-06

macprime.ch Retrospectiva

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Thunderbolt vs. USB 3.0: «The Definitive Showdown»

Gizmodo lässt das Donnergrollen gegen USB 3.0 antreten — in einem «Showdown» über Spezifikationen, Preis, Verfügbarkeit, Implementierung und Performance.

Firefox 22 soll H.264, AAC und MP3 abspielen können

«Firefox 22 soll im Juni 2013 erscheinen und wird voraussichtlich die erste Desktopversion von Firefox sein, die Videos im Format H.264 abspielen kann.»

Swisscom: Anhaltendes Kundenwachstum, höhere Investitionen, Fastweb auf Kurs, stabile Dividende

«Der Nettoumsatz von Swisscom ist 2012 um CHF 83 Mio. oder 0,7% auf CHF 11’384 Mio. und das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) um CHF 203 Mio. oder 4,4% auf CHF 4’381 Mio. gesunken. Auf vergleichbarer Basis und bei konstanten Währungen liegen der Umsatz um 0,3% höher und der EBITDA um 0,6% tiefer. Die Zunahme des Reingewinns um CHF 1’068 Mio. oder 153,9% ist vor allem auf die Wertberichtigung bei Fastweb im Vorjahr zurückzuführen. Im Schweizer Geschäft ist auf vergleichbarer Basis der Nettoumsatz mit CHF 9’268 Mio. (+0,3%) stabil und das operative Ergebnis (EBITDA) mit CHF 3’768 Mio. (–2,1%) leicht rückläufig im Vergleich zum Vorjahr. Die Preiserosion von CHF 400 Mio. im herkömmlichen Kerngeschäft konnte durch neue Umsätze aufgefangen werden. Die Investitionen in der Schweiz stiegen wegen dem Ausbau der Breitbandnetze und den Ausgaben für die ersteigerten Mobilfunkfrequenzen um 29,7% auf CHF 1’994 Mio. Fastweb ist auf Kurs: Auf vergleichbarer Basis ist der Umsatz in lokaler Währung mit EUR 1’613 Mio. (+0,5%) praktisch stabil und der EBITDA erhöhte sich auf EUR 500 Mio. (+11,1%). Die Kundenbasis stieg innert Jahresfrist um 172’000 oder 10,8% auf 1,77 Mio.»

Bericht: Apple passt PR-Strategie an

«Apple betreibt seine Öffentlichkeitsarbeit in den USA etwas aggressiver als zuvor. Wie das Wall Street Journal meldet, füttert die Firma Journalisten stärker mit Material als zuvor. So seien in jüngster Zeit häufiger positive Berichte dritter Parteien versendet worden, darunter eine Studie, laut der Apple bis 2014 im Enterprise-Geschäft mindestens genauso akzeptiert sein werde wie Microsoft.»

Die Gewinner der «Swiss App Awards 2012»

«Die Gewinner der Swiss App Awards 2013 sind bekannt. Der grosse Sieger heisst Enrico Gebauer, dessen App Swiss Snow Report zur App des Jahres gekürt wurde. Die weiteren, ausgezeichneten Apps heissen Bring Einkaufsliste, Byebye Mosquito, Grooh, iOrder, Kite Tracker, M8, Sasso San Gottardo Exhibition Audio Guide, Swisscom Buddy Festival Guide, Swissquote, Swiss Re Flood Risk und Tageswoche.»

Macworld|iWorld erneut mit 25’000 Besuchern

«Die diesjährige Macworld|iWorld hatte erneut stabile Besucherzahlen. Wie der Veranstalter IDG World Expo mitteilte, kamen an drei Tagen bis zum vergangenen Samstag insgesamt geschätzt 25’000 Personen. Diese Zahl entspricht ungefähr den Werten von 2012 und 2011, genaue Angaben macht der Veranstalter traditionell nicht. Bei den Ausstellern und Sponsoren gab es dagegen ein Plus: Statt 247 Firmen wie im vergangenen Jahr sollen es 2013 ‘fast 300’ gewesen sein, hiess es.»

Türke erhält Markenrecht an «Steve Jobs»

Der Türke Kamil Kürekçi reichte im Oktober 2011, kurz nach Jobs Tod, beim Türkischen Markenrechts-Amt ein Antrag für die Marke «Steve Jobs» ein — nun wurde dieser Antrag angenommen, aktuell läuft jedoch noch eine Wartefrist. Kürekçi liess sich «Steve Jobs» für eine Kleider-Marke sichern.

Wie sich Apple selbst beschreibt … seit 1995

Wie üblich in Pressemitteilungen steht man am Schluss der Nachricht ein kurzer Text über die Firma selbst. Alex4D hat dank «Wayback» von Archive.org Apples Mitteilungen seit 1995 verglichen — ein interessanter Wandel.

Französischer Händler will über neuen Mac Pro erfahren haben

Der französische Apple-Händler «France Systemes» will diese Woche von Apple eine Mitteilung erhalten haben, dass der neue Mac Pro noch in diesem Frühling auf den Markt kommen soll.

Erneut Apple-Patent für solarbetriebenes iPhone

Apple hat in den USA erneut ein Patent zugesprochen erhalten, welches ein Display beschreibt, welches auch mit Solar-Zellen bestückt ist.

Apple veröffentlicht Updates für AirPort

Apple hat diese Woche drei Updates für AirPort veröffentlicht: AirPort Utility 6.2 for Mac, AirPort Base Station and Time Capsule Firmware Update 7.6.3 und AirPort Utility (iOS)

Apple blockt Flash — Update verfügbar

Apple hat gestern Adobes Flash in OS X blockiert und zwingt zu einem Update der Animations-Software. Das entsprechende wichtige Update hat Adobe bereits veröffentlicht.

Apple wirbt LG ein OLED-Experte ab

Laut einem Bericht der «OLED Association» soll Apple vom südkoreanischen LG ein OLED-Experte abgeworben haben. Dr. Jueng–jil «James» Lee war bei LG bisher für die Entwicklung von OLED-Fernseher verantwortlich und soll nun für Apple arbeiten.

Eric Schmidt will 42 Prozent seiner Google-Aktien verkaufen

Googles exekutiver Vorstandsvorsitzender Eric Schmidt hat angekündigt er wolle 42 Prozent seiner Google-Aktien verkaufen. Schmidt besitzt 7.6 Millionen Google-Anteile — die zu verkaufen geplanten 3.2 Millionen Aktien hätten derzeit etwa ein Wert von 2.5 Milliarden US-Dollar. Die Google-Aktie befindet sich derzeit auf einem Allzeithoch.

«The Perfect Definition of This Goddamn Digital Life»

Eine Illustration vom brasilianischen Künstler Felipe Luchi für das Magazin «Go Outside»

… und zum Schluss noch dies:

Die neuen Profile und das Händlerverzeichnis sind online! Mehr Details

macprime.ch Links

Anzeige (?)

Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Artikel ein Kommentar hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.

Sponsoren

macprime.ch unterstützen