13 Oscar-Nominationen für Apple

Vor wenigen Minuten wurden in Los Angeles die Nominationen für die diesjährigen Oscars bekannt gegeben worden. Apple konnte sich das dritte Jahr in Folge mit Apple-TV-Plus-Produktionen Nominierungen ergattern – konkret heuer 13 Nominationen, darunter eine Nominierung für den Hauptpreis «Bester Film».

Stefan Rechsteiner

Alle 13 Nominierungen sind für die beiden Blockbuster «Killers of the Flower Moon» und «Napoleon». Martin Scorseses Apple-Film erhielt zehn Nominationen, Ridley Scotts Apple-Epos deren drei.

10 Nominationen für «Killers of the Flower Moon»

Der bereits mehrfach mit Branchenpreisen ausgezeichnete Apple Original Film «Killers of the Flower Moon» ist in der Hauptkategorie «Best Picture (Bester Film)» nominiert, Martin Scorsese als «Best Directing (Beste Regie)». Weiter ist Lily Gladstone als «Best Actress in a Leading Role (Beste Hauptdarstellerin)» und Robert De Niro als «Best Actor in a Supporting Role (Bester Nebendarsteller)» nominiert. Rodrigo Prieto ist für «Killers of the Flower Moon» in der Kategorie «Best Cinematography (Beste Kamera)» nominiert, der vergangenen August verstorbene Komponist Robbie Robertson für «Best Original Score (Beste Filmmusik)». «Wahzhazhe (Song for my People)» ist als «Best Original Song (Bester Song)» nominiert. Thelma Schoonmaker erhielt eine Nominierung für «Best Film Editing (Bester Schnitt)». Jack Fisk (Prouction Design) und Adam Willis (Set Decoration) sind mit ihrer Arbeit an «Killers of the Flower Moon» in der Kategorie «Best Production Design (Bestes Szenenbild)» und Jaqueline West für «Best Costume Design (Bestes Kostümdesign)» mit einer Nominierung geehrt worden.

3 Nominationen für «Napoleon»

Ridley Scotts Militär-Epos «Napoleon» ist mit Arthur Max (Production Design) und Elli Griff (Set Decoration) in der Kategorie «Best Production Design (Bestes Szenenbild)» nominiert, mit Janty Yates und David Crossman in der Kategorie «Best Costume Design (Bestes Kostümdesign)» und mit Charley Henley, Luc-Ewen Martin-Fenouillet, Simone Coco und Neil Corbould in der Kategorie «Best Visual Effects (Beste visuelle Effekte)».

Beim Szenenbild und beim Kostümdesign konkurrenzieren sich die beiden Apple-Originals.

Apples bereits mehrfach preisgekrönter Dokumentar-Film «Still – A Michael J. Fox Movie» ist nicht unter den besten fünf Dokumentar-Filmen des Jahres. Die Doku war noch auf der Shortlist zu finden, hat nun den Sprung in die Nominierten-Liste aber nicht geschafft. Der Dokumentar-Film gehörte bei vielen zum erweiterten Favoriten-Kreis in dieser Kategorie.

Auch das Apple-Drama «Flora and Son» ging leer aus – es war gleich mit zwei Liedern («High Life» und «Meet In The Middle») auf der Shortlist der Kategorie «Music (Original Song)», ist nun aber nicht nominiert worden.

Vor zwei Jahren schrieb Apple Geschichte, als das Apple-Original «CODA» als erster Film eines Streaming-Anbieters den Hauptpreis «Bester Film» erhielt. CODA wurde 2022 noch mit zwei weiteren Oscars ausgezeichnet. Vor einem Jahr erhielt Apple mit «The Boy, the Mole, the Fox and the Horse (Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd)» den Oscar in der Kategorie «Bester animierter Kurzfilm».

Die Oscar-Verleihung findet heuer in der Nacht vom Sonntag, 10., auf den Montag, 11. März, statt.

Auf tv+

Der Oscar-nominierte Apple-Original-Film «Killers of the Flower Moon» ist für Abonnenten des Dienstes auf Apple TV+ verfügbar. «Napoleon» läuft aktuell noch in den Kinos und ist als Video-on-Demand beispielsweise in der «TV»-App von Apple verfügbar, bevor der Film in den nächsten Wochen ebenfalls auf Apple TV+ veröffentlicht wird.4

Gönner-Abo

Ab CHF 5.– im Monat

👉🏼 Wir benötigen deine Unterstützung! Unterstütze macprime mit einem freiwilligen Gönner-Abo und mache die Zukunft unseres unabhängigen Apple-Mediums aus der Schweiz mit möglich.

macprime unterstützen

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.