Oscars 2024: Apple mit vier Originals neun Mal in den Shortlists

Vier Apple-Original-Filme stehen auf den Shortlists für die nächsten Academy-Awards. Die definitiven Nominierungen für alle 23 Kategorien werden kommende Woche bekannt gegeben.

Stefan Rechsteiner

Wie immer kurz vor Weihnachten hat die Academy of Motion Pictures Arts and Sciences die Shortlist für zehn Kategorien der kommenden Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Es sind dies im Konkreten die Kategorien: «Bester Dokumentar-Film», «Bester Dokumentar-Kurzfilm», «Bester internationaler Film», «Bestes Make-up und beste Frisuren», «Beste Filmmusik», «Bester Song», «Bester animierter Kurzfilm», «Bester Kurzfilm», «Bester Ton» und «Beste visuelle Effekte».

In fünf dieser Shortlist-Kategorien sind Apple-Projekte zu finden.

Apples bereits mehrfach preisgekrönter Dokumentar-Film «Still:// A Michael J. Fox Movie» gehört zu den 15 Titeln, die noch im Rennen sind um den Oscar für «Bester Dokumentar-Film».

Gleich drei Mal auf den Listen finden sich Martin Scorseses «Killers of the Flower Moon» und auch Ridley Scotts «Napoleon». Scorseses ebenfalls schon mehrfach ausgezeichneter Blockbuster wird ohnehin als ganz heisses Eisen für die diesjährigen Oscars gehandelt. Beide Epen sind in den Kategorien «Make-up and Hairstyling» und «Sound» gelistet. Killers of the Flower Moon ist ausserdem auf der Shortlist für die Kategorie «Music (Original Score)» und Napoleon für «Visual Effects».

Das Apple-Drama «Flora and Son» kann sich derweil gleich mit zwei Liedern («High Life» und «Meet In The Middle») reale Hoffnungen für eine Nominierung in der Kategorie «Music (Original Song)» machen.

Bei den Shortlists handelt es sich gewissermassen um eine Zwischenstufe des Nominierungs-Prozesses oder um eine «Ausdünnung» der Filme, die sich in diesen Kategorien für die Oscars qualifizieren können.

Die Mitglieder der Akademie können seit Donnerstag und noch bis morgen Dienstag in ihrer jeweiligen Kategorie über ihre Favoriten abstimmen. Die definitiven Oscar-Nominierungen werden dann am Dienstag, 23. Januar, bekannt gegeben. Die Verleihung 96. «Academy Awards», wie die Oscars offiziell heissen, findet in der Nacht vom 9. auf den 10. März 2024 statt. Vor zwei Jahren schrieb Apple Geschichte, als das Apple-Original «CODA» als erster Film eines Streaming-Anbieters den Hauptpreis «Bester Film» erhielt. CODA wurde 2022 noch mit zwei weiteren Oscars ausgezeichnet. Vor einem Jahr erhielt Apple mit «The Boy, the Mole, the Fox and the Horse (Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd)» den Oscar in der Kategorie «Bester animierter Kurzfilm».

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Gönner-Abo

Ab CHF 5.– im Monat

👉🏼 Wir benötigen deine Unterstützung! Unterstütze macprime mit einem freiwilligen Gönner-Abo und mache die Zukunft unseres unabhängigen Apple-Mediums aus der Schweiz mit möglich.

macprime unterstützen

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.