Apple bestellt Doku-Serie über Supermodels

Apple hat ein neue Dokumentar-Serie namens «The Supermodels» in Auftrag gegeben. Darin wird der Werdegang von Naomi Campbell, Cindy Crawford, Linda Evangelista und Christy Turlington aufgezeigt. Die neue Dokumentar-Serie stammt von Brian Grazers und Ron Howards «Imagine Documentaries». Regie führt die zweifache Oscar-Gewinnerin Barbara Kopple («Harlan County, USA», «American Dream», «Shut Up and Sing»), welche auch als ausführende Produzentin agiert. Ebenfalls ausführende Produzenten sind Grazer und Howard, sowie Campbell, Crawford, Evangelista und Turlington, sowie Sara Bernstein und Justin Wilkes.

Die Dokuserie reist zurück in die 1980er-Jahre, als die vier Frauen aus verschiedenen Teilen der Welt in New York zusammentreffen. Die Vier hatten damals bereits eine Ausstrahlung über ihre Brache hinaus. Die Namen «Naomi», «Cindy», «Linda» und «Christy» wurden so prominent wie die Designer, die sie einkleideten, heisst es in Apples Synopsis zur Serie. Auch heute noch stehen die vier Supermodells kulturell «an vorderster Front». «Während sich die Modeindustrie selbst immerzu neu definiert – und mit ihr die Rolle der Frau – ist dies die ultimative Geschichte der Macht und wie vier Frauen zusammenkamen, um sie für sich zu beanspruchen und den Weg für diejenigen zu ebnen, die ihr folgen werden», so die Synopsis weiter.

Linda Evangelista, Cindy Crawford, Naomi Campbell und Christy Turlington während einer Show von Gianni Versace im Herbst 1991 (Apple )

Wann die Dokuserie auf Apple TV+ veröffentlicht wird ist noch nicht bekannt. Die Serie stammt aus Apples seit Anfang 2019 bestehendem «First-Look»-Vertrag mit dem Produktionshaus von Grazer und Howard. Mit diesem kann Apple Non-Fictional-Filme und -Serien von Imagine Documentaries übernehmen, bevor die Konkurrenz die Möglichkeit dazu erhält. Der Vertrag garantiert Apple keine Exklusivität und garantiert auch nicht, dass Apple alles kaufen wird, was Image produziert, aber er könnte der Konkurrenz nur jene Inhalte übrig lassen, die Apple selbst als nicht lukrativ genug oder für das eigene Angebot passend erachtet.

Aus der Partnerschaft ist bereits der Dokumentarfilm «Dads» von Howards Tochter Bryce Dallas Howard («Jurassic World», «The Help») herausgegangen. Der Film ist seit Mitte Juni auf Apple TV+ verfügbar. Treu dem Namen handelt die Doku von der Vaterschaft. Über ihre Erfahrungen als Vater berichten darin einerseits Komiker und Schauspieler wie Judd Apatow, Will Smith, Jimmy Fallon, Neil Patrick Harris, Kenan Thompson, Jimmy Kimmel und Ken Jeong, auf der anderen Seite aber auch nicht so prominente Väter aus verschiedenen Teilen der Welt.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen