Apple engagiert Oscar-prämiertes Indie-Studio «A24» für eigene Filme

Einem Bericht des Branchenmagazins Variety zufolge ist Apple mit dem Indie-Filmproduktionshaus «A24» eine Partnerschaft eingegangen. Apple hat demzufolge einen Vertrag über mehrere Jahre abgeschlossen, welcher «mehrere Filme» umfasse. Genauere Details sind jedoch keine Bekannt – beispielsweise, ob die von A24 für Apple produzierten Filme dereinst auch in Kinos anlaufen werden oder «nur» über Apples wohl für 2019 geplantes Fernsehserien- und Filme-Angebot.

A24 wird neben der Partnerschaft mit Apple weiterhin auch eigene Filme produzieren, heisst es weiter im Bericht.

Das Produktionshaus machte sich jüngst vor allem mit dem Film «Moonlight» einen Namen. Die Geschichte eines jungen, homosexuellen, afroamerikanischen Mannes konnte 2016 bei den Academy Awards mit acht Nominierungen gross auftrumpfen und schlussendlich drei Oscars abstauben – darunter den wichtigsten, jenen für den «Besten Film». Auch von A24 sind beispielsweise «Ex Machina» oder «Lady Bird».

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen