Apple-Pay-Einführung bei Raiffeisen Schweiz verzögert sich – neuer Termin: «Bis Sommer 2020»

Eigentlich hätten die Schweizer Raiffeisenbanken Apples Bezahldienst «Apple Pay» spätestens per heute unterstützten wollen. Die Genossenschaftsbank hatte die Lancierung im vergangenen Dezember für das erste Quartal 2020 angekündigt – wie uns nun die Medienstelle der Bank mitgeteilt hat, dauern die «Vertragsverhandlungen länger als erwartet».

Nach aktuellem Stand werde eine Einführung «bis Sommer 2020» erwartet, so die Medienstelle gegenüber macprime.

Die Raiffeisen Schweiz ist die drittgrösste Bank der Schweiz und wäre die sechste der «Top 10» des Schweizer Bankwesens, die Apple Pay unterstützen würde.

Welche Schweizer Banken unterstützen Apple Pay?

Nach einem mehrjährigen Boykott haben diverse Schweizer Banken über die vergangenen Monate Unterstützung für Apple Pay eingeführt. Einen Abriss über die Geschichte von Apple Pay in der Schweiz und eine Übersicht über alle Grossbanken, Kantonalbanken, Privatbanken, Regionalbanken, Kreditkarten-Herausgeber und sonstige Finanzhäuser und -Dienste, die hierzulande Apple-Pay-Unterstützung anbieten – oder bisher nicht anbieten – gibt es in unserem neuen Artikel «Apple Pay in der Schweiz».

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

2 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.