Apple produziert Serie mit Brie Larson in der Hauptrolle

Kürzlich berichtete das Branchenmagazin Variety, Apple habe einen Straight-to-Series-Auftrag für «Lessons in Chemistry» gegeben. Mittlerweile hat Apple die kommende Serie bestätigt.

Stefan Rechsteiner

Bei «Lessons in Chemistry» handelt es sich um eine Drama-Serie, die auf dem kommenden gleichnamigen Roman von Bonnie Garmus basiert. Den Roman für die Serie adaptieren wird die für «Erin Brockovich» Oscar-nominierte Susannah Grant. In der Hauptrolle zu sehen sein wird Oscar-Gewinnerin Brie Larson («Room», «Captain Marvel», «Avengers: Endgame»).

Aktice Larson und Drehbuchautorin Grant werden die Serie auch ausführend produzieren. Ebenfalls als ausführende Produzenten genannt werden Jason Bateman und Michael Costigan (via «Aggregate Films»). Apple fungiert als Studio und produziert die Serie.

«Lessons in Chemistry» spielt in den frühen 1960er-Jahren und folgt «Elizabeth Zott» (gespielt von Larson), deren Traum es ist, Wissenschaftlerin zu werden. Eben dieser Traum wird von der damaligen Gesellschaft aber nicht respektiert – eine Frau gehöre an den Herd, nicht in die Arbeitswelt. Elizabeth wird schwanger, verlassen und aus dem Labor gefeuert. Dann aber «bringt sie den Einfallsreichtum auf, den nur eine alleinerziehende Mutter hat». Sie nimmt einen Job als Moderatorin einer TV-Kochshow an und macht sich auf, «einer Nation von übersehenen Hausfrauen – und den Männern, die plötzlich zuhören – viel mehr als nur Rezepte beizubringen, während sie sich gleichzeitig nach einer Rückkehr zu ihrer wahren Liebe sehnt: der Wissenschaft».

Brie Larson könnte Berichten zufolge noch bei einem anderen Projekt von Apple zu sehen sein. Seit knapp zwei Jahren gibt es Berichte, wonach Larson in einem CIA-Spionage-Drama spielen und diese Serie auch mit–produzieren soll. Larson soll darin die Geheimagentin «Amaryllis Fox» mimen, auf deren echtem Leben die Serie basieren soll. Zuerst ging es aber in der Schreib-Phase mit dem Projekt nicht gut voran, dann soll es aufgrund der Corona-Virus-Pandemie weitere Verzögerungen gegeben haben und mittlerweile sei das pausiert worden, da in Larsons Agenda zuerst noch der Dreh zu «Captain Marvel 2» bevorstehe.

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen