Gönner-Abo

Ab CHF 5.– im Monat

đŸ‘‰đŸŒ Wir benötigen deine UnterstĂŒtzung! UnterstĂŒtze macprime mit einem freiwilligen Gönner-Abo und mache die Zukunft unseres unabhĂ€ngigen Apple-Mediums aus der Schweiz mit möglich.

macprime unterstĂŒtzen

Apple TV+ bald mit erster Serie aus DeutschlandÂ đŸ‡©đŸ‡Ș

Mit «Where’s Wanda» nimmt Apple demnĂ€chst erstmals eine Produktion aus Deutschland ins Angebot des Video-Streamingdienstes «Apple TV+» auf. Bei der von «Fremantle»-Tochter «UFA Fiction» fĂŒr Apple produzierten Serie handelt es sich um eine acht-teilige Dark Comedy.

Stefan Rechsteiner

Wie Apple informiert, erzĂ€hlt die Serie «die Geschichte von Dedo und Carlotta Klatt, die verzweifelt versuchen, ihre vermisste Tochter zu finden, nachdem sie Monate zuvor verschwunden war. Als die Polizei sie nicht finden kann, nehmen sie die Sache selbst in die Hand und entdecken, dass hinter verschlossenen TĂŒren keiner ihrer Nachbarn der ist, der er vorgibt zu sein.»

Hauptrollen in Apples erster deutscher Serie haben die «International Emmy Award»-nominierte Heike Makatsch («Nackt», «Hilde», «Ich war noch niemals in New York»), «Deutschen Comedypreis»-Gewinner Axel Stein («Knallharte Jungs», «Hausmeister Krause») und Lea Drinda («Becoming Charlie», «Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (Serie)»). Ebenfalls zu sehen sein werden unter anderem Leo Simon, Palina Rojinski und Nikeata Thompson, sowie Devid Striesow, Joachim Król, Jasmin Shakeri und Kostja Ullmann.

 ()
Heike Makatsch und Axel Stein in «Where’s Wanda?» (Apple )
 ()
Lea Drinda in «Where’s Wanda?» (Apple )

Zur Serie schreibt Apple weiter: «Wie weit wĂŒrden Sie gehen, um Ihr Kind zu retten? FĂŒr Carlotta (gespielt von Makatsch) und Dedo (Stein) ist die Antwort klar. Bis vor kurzem waren sie eine ganz normale Familie, doch nachdem sie vergeblich darauf gewartet haben, dass die Polizei ihre 17-jĂ€hrige Tochter Wanda (Drinda) zurĂŒckbringt, die vor Monaten spurlos verschwunden ist, nehmen sie die Sache nun selbst in die Hand. Mithilfe ihres technisch versierten Sohnes Ole (Simon), der ihnen bei der Beschaffung von ÜberwachungsgerĂ€ten hilft, verkleiden sie sich als Angestellte einer Elektrofirma und verwanzen zunĂ€chst ihre Nachbarschaft und dann den halben Vorort, um herauszufinden, dass hinter verschlossenen TĂŒren keiner ihrer Nachbarn der ist, der er vorgibt zu sein.»

Regie bei «Where’s Wanda?» fĂŒhrten die beiden preisgekrönten Filmemacher Christian Ditter («How to be Single», «Love, Rosie», «Girlboss», «Biohackers») und Tobi Baumann («Faking Hitler»; «Pastewka», «Die Wespe»). Das Drehbuch stammt vom «Royal Television Society»-nominierten Oliver Lansley («Flack», «Whites», «FM»), wobei das Script auf einer Geschichte von Zoltan Spirandelli («Vaya con Dios», «Lulu») basiert. AusfĂŒhrende Produzenten der Serie sind Nataly Kudiabor und der zweifache «International Emmy Award»-Gewinner Sebastian Werninger.

Wann die Serie auf Apple TV+ veröffentlicht wird, hat der Mac-Hersteller bisher nicht bekannt gegeben.

Im Artikel erwÀhnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.