Apple TV+: «Central Park» und «Swagger» eingestellt, «Killers of the Flower Moon» zum Kaufen und Mieten, «Girl State» bestätigt, «Palm Royale» im März, Trailer zu «Criminal Record», und mehr

Inhaltsverzeichnis

  1. Zum Kaufen und Mieten: Martin Scorseses Apple-Film «Killers of the Flower Moon»

  2. Trailer zu «Criminal Record»

  3. Apple bestätigt Doku «Girls State»

  4. Nicht erneuert: «Central Park» und «Swagger»

  5. «Palm Royale» wohl ab März 2024

  6. Bundle für Apple TV+ und Paramount+?

  7. 6 Videos zu «Lessons in Chemistry»

  8. 3 Videos zu «Hannah Waddingham: Home for Christmas»

  9. Weitere Videos

Zum Kaufen und Mieten: Martin Scorseses Apple-Film «Killers of the Flower Moon»

Der für die kommenden Oscars heiss gehandelte Apple Originals Film «Killers of the Flower Moon» ist ab dem heutigen Tag zum Kauf und zur Miete verfügbar. Über Apples «TV»-App kostet der Film (in 4K/HDR und dreisprachig Dolby Atmos) beim Kauf 30 Franken, für eine Miete 20 Franken. Mitte Oktober kam der von Apple finanzierte neue Film von Martin Scorsese weltweit in die Kinos. Wahrscheinlich wird der Film Anfang 2024 dann auf Apple TV+ veröffentlicht – ein Datum hierfür hat Apple bisher nicht bekannt gegeben.

Trailer zu «Criminal Record»

Zur am 10. Januar auf Apple TV+ anlaufenden britischen Krimi-/Thriller-Serie «Criminal Record» mit dem Oscar-Preisträger Peter Capaldi («Doctor Who», «The Thick of It») und der «Critics Choice Award»-Nominierten Cush Jumbo («The Good Wife», «The Good Fight», «The Beast Must Die») hat Apple dieser Tage einen ersten Trailer veröffentlicht.

Offizieller Trailer zu «Criminal Record» (Apple)

Von der achtteiligen Serie werden am 10. Januar die ersten beiden Episoden freigeschaltet. Danach folgt wöchentlich jeweils mittwochs eine weitere Sendung bis zum Finale am 21. Februar.

Apple bestätigt Doku «Girls State»

Der im Sommer 2020 veröffentlichte Apple-Dokumentarfilm «Boys State» wurde lange als Oscar-Anwärter gehandelt, für die Verleihung wurde er schlussendlich nicht nominiert, räumte aber reichlich andere Branchen-Preise ab. Schon kurz nach dem Erscheinen der Doku wurde bekannt, dass es ein Sequel geben wird. Ähnlich «Boys State» behandelt das neue Projekt ein Programm für politisch motivierte Jugendliche in den USA – dieses Mal aber nicht jenes für Jungen, sondern für Mädchen: «Girls State».

Jetzt, über drei Jahre später, hat Apple das Projekt bestätigt. Auch die neue Dokumentation stammt von den «Boys State»-Filmemachern Jesse Moss und Amanda McBaine, sowie dem Oscar-Gewinner Davis Guggenheims «Concordia Studio».

Wann der Dokumentarfilm auf Apple TV+ veröffentlicht wird, hat Apple indes bisher nicht bekannt gegeben.

Nicht erneuert: «Central Park» und «Swagger»

Apple hat die animierte Musical-Comedy-Serie «Central Park» abgesetzt, wie Hauptdarsteller Josh Gad auf «Threads» mitteilte. Die Serie von «Bob’s Burgers»-Erschaffer Loren Bouchard lief zwischen Frühling 2020 und Spätherbst 2022 in drei Staffeln auf Apple TV+.

Ebenfalls nicht weitergeführt wird die von der Geschichte von NBA-Star Kevin Durant inspirierte Basketball-Serie «Swagger». Von dieser Serie gab es im Herbst 2021 und diesen Sommer zwei Staffeln. Die Einstellung hat Serien-Macher Reggie Rock Bythewood kürzlich auf X (ehemals Twitter) bekannt gegeben.

«Palm Royale» wohl ab März 2024

Wie Ricky Martin in einem Facebook-Post bekannt gegeben hat, wird Apples Comedy-Serie «Palm Royale» (früher «Mrs. American Pie ») wohl am 20. März 2024 auf Apple TV+ anlaufen. Der Sänger hat Fotos von einer Konzert-Afterparty mit Cast- und Crew-Mitgliederinnen der Serie veröffentlicht und schreibt dazu: «Ich fühle mich geehrt, dass ich bei dem kommenden Apple-Projekt mitarbeiten durfte». Die Serie war anfänglich als «Mrs. American Pie» geplant. In der Serie von Abe Sylvia («The Eyes of Tammy Faye», «Dead to Me») sind unter anderem die Oscar-nominierte Kirsten Wiig («Barb and Star Go to Vista Del Mar», «Bridesmaids») und die Oscar-Preisträgerin Laura Dern («Marriage Story», «Wild», «Rambling Rose», «Jurassic Park») zu sehen.

Bundle für Apple TV+ und Paramount+?

Einem neuen Bericht des Wall Street Journal zufolge sollen Apple und Paramount darüber gesprochen haben, ihre beiden TV-Streaming-Dienste «Apple TV+» und «Paramount+» mit einem Rabatt zu bündeln.

6 Videos zu «Lessons in Chemistry»

«Oysters Zott: Cast Chemistry in the Kitchen» zu «Lessons in Chemistry» (Apple)
«Chicken Pot Pie: Cast Chemistry in the Kitchen» zu «Lessons in Chemistry» (Apple)
«Brie Larson: She Made This» zu «Lessons in Chemistry» (Apple)
«Authentic World: She Made This» zu «Lessons in Chemistry» (Apple)
«On Set with Lessons in Chemistry: She Made This» zu «Lessons in Chemistry» (Apple)

3 Videos zu «Hannah Waddingham: Home for Christmas»

«Have Yourself a Merry Little Christmas» Song zu «Hannah Waddingham: Home for Christmas» (Apple)
«The Journey» zu «Hannah Waddingham: Home for Christmas» (Apple)
«O Holy Night» (Full Song) zu «Hannah Waddingham: Home for Christmas» (Apple)

Weitere Videos

«An Inside Look» zu «Fingernails» (Apple)
«An Hour of Rain Sounds from the Love Institute» zu «Fingernails» (Apple)
Nothing New (Taylor’s Version) [From the Vault] [feat. Phoebe Bridgers] zu «The Buccaneers» (Apple)
«Lily Gladstone’s Wrap Speech» zu «Killers of the Flower Moon» (Apple)
«Directed by Martin Scorsese: Part One» zu «Killers of the Flower Moon» (Apple)
«Grocery Store Fight Scene» zu «The Family Plan» (Apple)

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Gönner-Abo

Ab CHF 5.– im Monat

👉🏼 Wir benötigen deine Unterstützung! Unterstütze macprime mit einem freiwilligen Gönner-Abo und mache die Zukunft unseres unabhängigen Apple-Mediums aus der Schweiz mit möglich.

macprime unterstützen

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.