Apple TV+: Exklusiv-Vertrag mit ehemaligem Starz- und HBO-Programmchef

Apple holt sich eine weitere Branchen-Persönlichkeit aus der Welt der Serien und Filme an Bord. Das Unternehmen konnte mit Carmi Zlotnick einen exklusiven Produzenten-Vertrag abschliessen. Zlotnick war bis vor kurzem Programm-Chef beim amerikanischen Pay-TV-Sender Starz, davor bei HBO. Für Apple TV+ Inhalte entwickeln wird Zlotnick ab nächstem Monat.

Bei Starz war Zlotnick seit 2010 beschäftigt. Dort verantwortete er die Entwicklung und Produktion von Serien wie «Outlander», «American Gods», «Power», «Vida», «The Girlfriend Experience», «The White Queen», «Black Sails», «Magic City» und «Spartacus», sowie die die noch kommenden «High Town» und «Power, Book II: Ghost».

Vor seiner Zeit bei Starz war Zlotnick «Head of Operations» für Global Media von IMG und noch davor Chef der Original-Inhalte bei HBO. Dort verantwortete Zlotnik diverse sehr bekannte Serien-Hits wie «Band of Brothers», «The Sopranos», «The Wire», «Sex and the City» und «Six Feet Under». Weiter war Zlotnik auch für HBO Independent Productions verantwortlich wie «Everybody Loves Raymond» oder «The Ben Stiller Show».

Erst im Januar wurde bekannt, dass auch der ehemalige HBO-CEO Richard Plepler künftig Inhalte exklusiv für Apple TV+ produzieren wird.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am