Apple verteilt sechste OS-X-10.9.5-Beta an Entwickler

Apple hat in der Nacht auf heute eine sechste Vorabversion von OS X 10.9.5 veröffentlicht. Das Build mit der Kennung «13F31» kann über das Mac Dev Center heruntergeladen werden.

Stefan Rechsteiner

Apple hat am Freitag-Abend eine sechste Vorabversion von OS X 10.9.5 veröffentlicht. Das Build trägt die Kennung «13F31». Registrierte Entwickler können sich die Vorabversion über das Mac Dev Center oder über den Mac App Store herunterladen.

Die registrierten Entwickler sollen sich gemäss Apple weiterhin auf das Funktionieren von Safari, USB, USB Smart Cards, Thunderbolt und der Grafikkarte konzentrieren. Im Vergleich zu den ersten Vorabversionen von OS X 10.9.5 ändert sich somit bei den Fokus-Gebieten nichts.
Bereits bei den Vorabversionen für OS X 10.9.4 sollten sich die Entwickler auf das Funktionieren der Grafikkarte und von Safari konzentrieren. Auf Probleme mit USB gab es bislang keine Hinweise.

Letztes OS X 10.9 Update?

Möglicherweise handelt es sich bei OS X 10.9.5 um das letzte grosse Update für OS X Mavericks. Das Betriebssystem wird in den nächsten Monaten durch OS X Yosemite ersetzt. Das neue Betriebssystem bietet neben einer umfassend überarbeiteten Oberfläche unter anderem eine nahtlosere Integration der iOS-Geräte in OS X. So können in Zukunft beispielsweise Anrufe, die auf dem iPhone eingehen, direkt auf dem Mac angenommen werden.

Das kommende OS X Yosemite wird mit allen Macs kompatibel sein, die bereits mit OS X Mavericks kompatibel waren.