Apple Pay neu auch mit Karten der Cembra Money Bank

Ab heute können auch Kunden der Cembra Money Bank den Bezahldienst «Apple Pay» nutzen. Alle Kreditkarten des Finanzhauses können mit Apple Pay genutzt werden – dazu gehören auch verschiedene Karten, die in Kooperation mit anderen Unternehmen angeboten werden. Unter anderem sind dies die «Cumulus-Mastercard» der MIGROS, die «Member Mastercard» und «Travel Mastercard» vom TCS, die «Cosy Mastercard» von Conforama und die Mastercard von Fnac.

Lange Zeit verweigerten sich die meisten Schweizer Banken ausländischen Bezahllösungen wie Apple Pay und unterstützten stattdessen einzig die Schweizer Lösung TWINT. Seit ein paar Monaten bröckelt dieser «Pay-Boykott» der Schweizer Banken. Mittlerweile sind es von den Grossbanken nur noch die UBS, PostFinance, Julius Bär und die Banque Cantonale Vaudoise, die Apple Pay nicht unterstützen. Die Raiffeisen-Gruppe will noch in diesem Quartal Apples Bezahldienst unterstützen. Abgesehen von der Waadtländer unterstützen mittlerweile alle Schweizer Kantonalbanken und die meisten Regionalbanken Apple Pay. Eine Übersicht gibt es in unserem Artikel «Diese Schweizer Banken bieten noch kein Apple Pay».

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am