Apples «Carrier Billing» nun auch in Österreich, Singapur und Italien

Die «Carrier Billing» genannte Möglichkeit, womit sich Einkäufe in Apples Online-Diensten über das Mobilfunk-Abo abrechnen lassen, ist seit dieser Woche in drei weiteren Ländern verfügbar. Neu gibt es das Angebot auch bei «Drei» in Österreich, «3» in Italien und «M1 Limited» in Singapur. Die Möglichkeit Einkäufe aus Apples iTunes Store, App Store und iBookstore sowie die Apple-Music-Abos über die Mobilfunk-Rechnung zu bezahlen gibt es bereits in der Schweiz und in Belgien, Deutschland, Japan, Norwegen, Russland, Saudi Arabien, Taiwan und in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am