Credit Suisse unterstützt neu Apple Pay

Anfang Monat wurde noch darüber spekuliert, vergangene Woche kam die Bestätigung: Kunden der Credit Suisse können ab Ende April mit ihren Kreditkarten Apple Pay nutzen. Die zweitgrösste Bank der Schweiz hat erst kürzlich auch die Unterstützung für Samsung Pay bekannt gegeben, nun folgt auch der Bezahldienst von Apple.

Die Grossbank habe eine «Veränderung des Zahlungsverhaltens» bei den Kunden und eine immer grössere Nachfrage nach mobilen Zahlungsmöglichkeiten festgestellt. Mit Apple Pay und Co. komme man nun den «Bedürfnis nach mehr Flexibilität bei Zahlungen nach», insbesondere auch im Ausland.

Wie uns Leser mitgeteilt haben, können einige der CS-Kreditkarten bereits jetzt mit Apple Pay genutzt werden. Angekündigt hat die Bank den Start erst auf Ende dieses Monats.

Die Kreditkarten der Credit Suisse stammen von der Swisscard AECS. Der Kreditkartenherausgeber hat bereits Erfahrung mit Apple: Die vom Unternehmen angebotenen «Charge»-Karten von American Express, die «Miles&More»-Kreditkarten der Fluggesellschaft Swiss und die normalen MasterCard-Kreditkarten von Swisscard können seit November 2016 mit Apple Pay genutzt werden. Swisscard ist eine Tochtergesellschaft der Credit Suisse.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

3 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.