Diese neuen Serien und Filme kommen im April 2022 auf Apple TV+ (Update)

Für den neu angelaufenen Monat April hat Apple bisher sechs Serien-Starts und ein Kinderfilm für auf Apple TV+ angekündigt. Bei den Serien handelt es sich um zwei Dokumentationen, zwei Drama- und eine Thriller- sowie eine Kinder-Serie.

Stefan Rechsteiner

Inhaltsverzeichnis

  1. Seit 1. April: Spionage-Serie «Slow Horses»

  2. Am 8. April: Kinder-Serie «Pinecone & Pony»

  3. Ab 8. April: «Friday Night Baseball»

  4. Am 15. April: Neues Peanuts-Special zum Earth Day

  5. Am 15. April: Anthologie-Serie «ROAR»

  6. Am 22. April: Doku-Serie über NBA-Legende Earvin «Magic» Johnson

  7. Am 22. April: Doku-Serie über Basketballer Makur Maker

  8. Ab 29. April: Metaphysische Thriller-Serie «Shining Girls»

  9. Am 29. April: Surf-Doku «Make or Break»

  10. Neue Episoden und Finale laufender Serien

Nicht ausgeschlossen ist, dass Apple kurzfristig noch weitere Serien-, Staffel- oder Film-Starts bekannt gegen wird.

Seit 1. April: Spionage-Serie «Slow Horses»

Seit dem ersten des Monats läuft auf Apple TV+ die britische Drama-Serie «Slow Horses» mit Oscar-Gewinner Gary Oldman und weiteren hochkarätigen Schauspielern. Die ersten beiden Episoden sind bereits auf Apples Video-Streamingdienst verfügbar. Bis am 29. April wird jeweils freitags noch je eine weitere Sendung der sechsteiligen Serie veröffentlicht.

Am 8. April: Kinder-Serie «Pinecone & Pony»

Die durch «DreamWorks Animation» und «First Generation Films» produzierte animierte Kinder-Serie «Pinecone & Pony» basiert auf dem Buch «The Princess and the Pony». Am 8. April werden acht Episoden der neuen Serie auf Apple TV+ freigeschaltet.

Ab 8. April: «Friday Night Baseball»

Wie anlässlich des letzten Special Events von Apple angekündigt, werden auf Apple TV+ demnächst Live-Sport-Events der US-amerikanischen «Major League Baseball» übertragen. Jeden Freitag werden zwei Matches übertragen, dazu kommen diverse Spezial-Sendungen und weiteres Rahmenprogramm. Das Angebot ist vorerst für alle kostenlos. Verfügbar ist es in den USA, Kanada, Australien, Brasilien, Japan, Mexiko, Puerto Rico, Südkorea und im Vereinigten Königreich. Das Programm der ersten Saison-Hälfte hat Apple im Newsroom veröffentlicht.

Am 15. April: Neues Peanuts-Special zum Earth Day

«It’s the Small Things, Charlie Brown (Es sind die kleinen Dinge, Charlie Brown)» heisst das neueste Peanuts-Special von Apple. Pünktlich zum Tag der Erde (heuer am 22. April) wird der neue Film am 15. April auf Apple TV+ veröffentlicht.

Am 15. April: Anthologie-Serie «ROAR»

Ebenfalls am Karfreitag wird die neue Anthologie-Serie «ROAR» vom GLOW-Duo Liz Flahive und Carly Mensch auf Apple TV+ veröffentlicht – komplett. Alle acht Episoden können so bereits am Osterwochenende angeschaut werden. In der Serie zu sehen sind unter anderem Oscar-, Emmy- und Golden-Globe-Gewinnerin Nicole Kidman («Moulin Rouge», «The Hours», «Cold Mountain»), Emmy-, Grammy und Tony-Award-Gewinnerin Cynthia Erivo («Bad Times at the El Royale», «Harriet», «Widows»), Emmy-Gewinnerin Merritt Wever («Unbelievable», «Godless», «Nurse Jackie») und die Golden-Globe-Nominierte Alison Brie («GLOW»).

Am 22. April: Doku-Serie über NBA-Legende Earvin «Magic» Johnson

Am Freitag nach Ostern wird auf Apple TV+ die vierteilige Doku-Serie «They Call Me Magic» veröffentlicht. Die Serie handelt vom Leben und der Karriere des zweifachen NBA-«Hal of Fame» und «Kultur-Ikone» Earvin «Magic» Johnson.

Am 22. April: Doku-Serie über Basketballer Makur Maker

Am 22. April wird mit der fünfteiligen Doku-Serie «The Long Game: Bigger Than Basketball» noch eine zweite Basketballer-Doku auf Apples Video-Streamingdienst veröffentlicht: Erzählt wird in der Serie die «Coming of Age»-Geschichte von Basketball-Phänomen Makur Maker.

Ab 29. April: Metaphysische Thriller-Serie «Shining Girls»

Die von Apple als «metaphysischer Thriller» beschriebene Serie «Shining Girls» basiert auf dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Lauren Beukes aus dem Jahr 2013. In der Hauptrolle ist die Emmy-preisgekrönte und mehrfach mit einem «Golden Globe» ausgezeichnete Elisabeth Moss («The Handmaid’s Tale», «Mad Men», «Top of the Lake») zu sehen. Von der Serie werden am 29. April die ersten drei Episoden veröffentlicht, danach folgt wöchentlich jeweils freitags bis am 3. Juni eine weitere Sendung.

Am 29. April: Surf-Doku «Make or Break»

Ende Monat wird ausserdem die von der «World Surf League» handelnde Sport-Doku «Make or Break» auf Apple TV+ veröffentlicht. Die Serie gewähre einen «Blick hinter die Kulissen der Hoffnungen, Misserfolge und Erfolge der weltbesten Surfer», so Apple.

Neue Episoden und Finale laufender Serien

Neben den Neuveröffentlichungen werden im April auch zu den 6 aktuell auf Apple TV+ laufenden Serien «Severance», «Central Park», «The Last Days of Ptolemy Grey», «WeCrashed», «Pachinko» und «Slow Horses» neue Episoden veröffentlicht. Zu allen sechs Serien werden im April auch Staffel-Finale gezeigt.

Gesamthaft (mit den neuen Serien) werden nach aktuellem Stand in diesem Monat 60 neue Serien-Episoden (plus der erwähnte Kinder-Film) auf Apple TV+ veröffentlicht.

Das macprime-Verzeichnis zu Apple TV+ umfasst Details zu allen Filmen, Serien und Shows, die auf Apples Video-Streamingdienst verfügbar sind, die vom Mac-Hersteller angekündigt wurden oder sich noch in Produktion befinden. Das komplette Verzeichnis kann unter macprime.ch/apple-tv-plus aufgerufen werden.

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.