Fertig Flash

Mit 2020 ging letzte Woche auch ein Stück Internet-Geschichte zu Ende. Adobe kündigte bereits 2017 an, «Flash» nur noch bis Ende 2020 zu unterstützen. Mit dem vollendeten Jahr lief der Support für den für sehr unsicher geltenden Medien-Player aus.

Weiter hat Adobe das Browser Plug-in bereits vor Monaten so angepasst, dass der Player demnächst Flash-Inhalte aktiv blocken wird. Konkret wird der Flash Player, wo er noch installiert ist, per 12. Januar keine Inhalte mehr anzeigen. Stattdessen weisst das Plug-in den Nutzer darauf hin, den Player schnellst-möglichst zu deinstallieren. Adobe selbst hat das letzte Update für den Player im November veröffentlicht – dabei handelte es sich bloss noch um ein geändertes Wording dieser Meldung. Die Vorkehrungen für die Inhalts-Blockierung hat Adobe bereits vor Monaten in den Player einfliessen lassen.

Im Apple-Browser «Safari» ist der Flash-Player seit der 2016 mit macOS 10.12 Sierra erschienenen Version 10 standardmässig deaktiviert. In der aktuellen Safari-Version 14 kann Flash nicht mehr ausgeführt werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen