Gerüchte über OS X 10.7: Scrollverhalten aus iOS, neues Quick Look

Morgen Abend wird Apple der Öffentlichkeit einen ersten Blick auf die nächste Version von Mac OS X gewähren. Bisher sind noch keine Informationen über die Neuerungen am Mac-System nach aussen gedrungen. MacStories will nun allerdings erste Kleinigkeiten über OS X 10.7 «Lion» erfahren haben. Einer angeblich zuverlässigen Quelle zufolge wird Apple das aus iOS bekannte Scrollverhalten in OS X integrieren. Dies beinhaltet neu gestaltete Scrollbalken sowie die Möglichkeit, über das Ende einer Seite hinaus zu scrollen, wobei der Inhalt dann zurückschwingt. Wie bei einigen iOS-Apps soll sich dadurch der Seiteninhalt eines Fensters aktualisieren lassen («Pull to refresh»). Neuerungen soll es auch bei der Dateivorschau Quick Look geben. Angeblich integriert Apple die Quick-Look-Funktion in das Spotlight-Menü. Ausserdem soll das Quick-Look-Fenster in OS X Lion einen weissen Hintergrund besitzen und auf Wunsch zusätzliche Informationen über eine Datei einblenden. Alles in allem werde Mac OS X Lion aber optisch weiterhin stark an den gewohnten Aqua-Look erinnern, so MacStories. Was wirklich dran ist an diesen Gerüchten, wird sich aller Voraussicht nach morgen Abend zeigen. macprime.ch wird live über die Neuerungen vom Special Event «Back to the Mac» berichten.

Von Daniel Aeschlimann
Veröffentlicht am

5 Kommentare

Profilfoto von FiveO

Kommentar von FiveO

Nun Spotlight kann wirklich ein Update vertragen - wie morannon auch sagt, sind die Ergebnisse manchmal nicht wirklich brauchbar. Aber neben den Quicklook intergriert, könnten sicherlich auch andere Verbesserungen erwartet werden.

Nun ob es etwas bringt wenn die Seite darüber hinaus schwingt beim scrollen - naja - ist mir eigentlich egal und als Feature würde ich das nicht unbedingt betiteln.

Bin gespannt auf morgen…

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.