Apple veröffentlicht weitere OS-X-Updates

Apple hat gestern neben OS X Mavericks, den iLife- und iWork-Apps, iOS und diversen iOS-Apps, Aperture und Safari auch weitere Updates zum Download bereitgestellt.

Zum einen veröffentlichte Apple das «Digital Camera RAW Compatibility Update 4.09». Dank diesem Update unterstützt OS X — und somit Aperture 3.x und iPhoto 11 — jetzt auch RAW-Bilder der «Olympus PEN E-P5»-Kamera. Zudem können nach der Installation des Updates die Objektivkorrekturen bei Bildern wieder durchgeführt werden, die mit der Sony Cyber-shot DSC-RX100 aufgenommen worden sind. Ebenfalls behoben wird ein Problem mit dem Weissabgleich, das auftrat, wenn Bilder von Nikon-Kameras mit Bildbearbeitungsprogrammen von Drittanbietern bearbeitet worden sind. Das Update hat eine Grösse von 6.6 MB und erfordert mindestens OS X 10.7.5 oder OS X 10.8.2.

Apple kündigte gestern an, OS X Mavericks ab sofort allen Nutzern kostenlos zur Verfügung zu stellen, die mindestens OS X Lion installiert haben. Um dieses Update durchführen zu können, hat Apple Nutzern von OS X Lion und OS X Snow Leopard einen Migrations-Assistenten zum Download zur Verfügung gestellt. Dank diesem Update soll eine reibungslose Migration auf OS X Mavericks möglich sein.

iTunes 11.1.2 unterstützt OS X Mavericks sowie die Arabische und Hebräische Sprache. Des weiteren bringt das Update Leistungs- und Stabilitäts-Verbesserungen. Verfügbar über die Software-Aktualisierung im Mac App Store oder über Apple.com

iBook Author 2.1 bringt die Möglichkeit der Vorschau von Büchern im neuen «iBooks für Mac» in OS X Mavericks und enthält verschiedene Fehlerkorrekturen und Leistungsoptimierungen. Das Update kann über den Mac App Store geladen werden.

Xcode 5.0.1 bringt das finale neue SDK für OS X Mavericks und aktualisiert jene für OS X Mountain Lion und iOS 7 sowie ein paar andere neue Funktionen.  Das Update kann über den Mac App Store geladen werden.

Apple Remote Desktop 3.7 unterstützt OS X Mavericks und verbessert die Unterstützung für Macs mit mehreren Bildschirmen und IP-Adressen. Ausserdem bringt das Update diverse Fehlerbehebungen und Verbesserungen. ARD kann über den Mac App Store geladen werden.

Ausserdem aktualisiert wurden: Apple Configurator 1.4.1 und der WorkGroup Manager 10.9

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am