«Lisey’s Story»: Neue Apple-Serie von J.J. Abrams und Stephen King startet am 4. Juni

Das Magazin Vanity Fair hat einen exklusiven ersten Blick auf die kommende Apple-Originals-Serie «Lisey’s Story» werfen können. Weiter hat Apple das Startdatum der Serie bekannt gegeben: Am 4. Juni wird «Lisey’s Story» auf Apple TV+ anlaufen.

Für Apple produziert haben die Serie Kult-Regisseur J.J. Abrams und der «Meister des Horrors», Stephen King. Nach «Little Voices» letzten Sommer ist «Lisey’s Story» die zweite Serie von Abrams für Apples Video-Streamingdienst.

Die Serie ist eine Verfilmung von Stephen Kings gleichnamigem Roman. Im deutschsprachigen Gebiet ist Kings Werk unter dem Titel «Love» erschienen.

In den Hauptrollen werden die Oscar-prämierte Actrice Julianne Moore («Still Alice», «Far from Heaven», «The Hours») und der Oscar-nominierte Clive Owen («Closer», «Children of Men», «Inside Men») zu sehen sein.

Bei Kings Buch handelt es sich um einen psychologischen Horror-Roman mit romantischen Elementen, der in zwei Strängen erzählt wird – zum einen aus Liseys (die Hauptfigur) gegenwärtigem Leben und aus dem Leben ihres toten Mannes, eines berühmten Schriftstellers, und wie sie, Liseys, sich daran erinnert.

Der Horror-Altmeister nannte den Roman schon mehrmals eines seiner Lieblingsbücher und wie dafür gemacht, es verfilmen zu lassen. King, der sich notabene selten für Serien engagiert, hat das Drehbuch für alle acht Episoden selbst geschrieben.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.