Neue Details zum «Apple TV+»-Konkurrenten von NBCUniversal

NBCUniversal hat kürzlich neue Details zu seinem eigenen Streaming-Dienst bekannt gegebeben. Der Dienst wird im April 2020 starten und heisst «Peacock», englisch für «Pfau». Der Namen ist eine Referenz an das Tier, welches seit den fünfziger Jahren das Logo des bekannten Fernsehsenders mit Sitz im Rockefeller Center in New York City ziert.

Der Streamingdienst «Peacock» wird zum Start mit «über 15’000 Stunden Inhalte» aufwarten können. Darunter bekannte Serien wie «The Office», «Battlestar Galactica» oder «Will and Grace», sowie die Late-Night-Formate von Seth Myers und Jimmy Fallon. NBCUniversal will auch eigene Film-Produktionen über den Dienst veröffentlichen. Auch die Olympischen Spiele 2020 in Tokio oder die ebenfalls nächstes Jahr stattfindenden US-Wahlen sollen über den Dienst geschaut werden können.

Das genaue Startdatum des Apple-TV-Plus-Konkurrenten ist noch nicht bekannt, ebenso wieviel der Dienst dereinst kosten wird. Er soll jedoch sowohl über Abo-Gebühren wie auch durch Werbung finanziert werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am