Produzent: «Little America» erhält Podcast von Apple

Im Januar berichtete das Wirtschaftsblatt Bloomberg, Apple spiele mit dem Gedanken, zu ausgewählten Apple-TV-Plus-Inhalten eigene Podcasts produzieren zu lassen. In einem Interview mit Forbes hat nun der ausführende Produzent von Apples von der Kritik bejubelten Anthologie-Serie «Little America» – Lee Eisenberg – eben diese Pläne indirekt bestätigt.

Eisenberg spricht im Interview die Vorteile der Zusammenarbeit mit Apple an und sagt dabei auch, dass «Little America» einen Podcast und auch eigene Playlists mit der Musik aus der Serie erhalten werde. Beide Formate wurden bisher noch nicht veröffentlicht, aber Eisenbergs Aussage bestätigt die von Bloomberg vermuteten Pläne von Apple. Bloomberg nannte neben «Little America» auch «The Morning Show» als ein potentieller Apple-TV-Plus-Inhalt, welcher künftig durch «Original Podcasts» von Apple beworben werden könnte.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen