Road to Mac OS X 10.7 Lion: «Versions»

Entwickler kennen die Versionierung von Dateien schon länger — zum Beispiel durch Tools wie svn oder git. In Mac OS X Lion hält nun eine ins System integrierte Versionskontrolle einzug. «Versions» erstellt jedesmal, wenn eine Datei geöffnet wird sowie jede Stunde wenn die Datei bearbeitet wird eine Kopie des aktuellen Standes der Datei. Wenn man zu einer früheren Version der Datei oder einem früheren Zustand eines einzelnen Teils einer Datei zurückspringen möchte, wird Versions aktiviert und man kann — visuell ähnlich aufgebaut wie Time Machine — durch die verschiedenen Versionen hin und her navigieren und eine alte Version komplett durch nur einen Klick wiederherstellen. Einzelne Abschnitte oder Teile einer Datei können aber auch mittels einfachem Copy and Paste aus einer früheren Version in die Aktuelle übernommen werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

5 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.