Tim Cook trifft sich mit Ministerpräsident der Vereinigten Arabischen Emirate

Tim Cook wirkt im Moment nicht am Apple-Hauptsitz in Cupertino, sondern bereist diverse Länder und besucht dort unter anderem verschiedene Apple-Händler. Der genaue Grund für Tim Cooks Reise ist nicht bekannt.

Tim Cook besuchte am Freitag Irland. Am Samstag wurde Tim Cook beim Apple-Reseller «Virgin Megastore» in Abu Dhabi gesichtet. Dabei liess er sich auch mit Angestellten des Geschäftes ablichten.

Cook hat sich am Sonntag unter anderem mit dem Premierminister der Vereinigten Arabischen Emiraten, Muhammad bin Rāschid Āl Maktūm, getroffen. Die beiden diskutierten dabei die künftige Entwicklung des IT-Sektors und dessen Einfluss auf die Entwicklung der Welt. Ebenfalls Thema war die Rolle der IT-Industrie im Bildungsbereich.

Gerüchten zufolge plant Apple in den Vereinigten Arabischen Emiraten zudem die Eröffnung eines eigenen Apple Retail Stores. Der Store könnte in einem Luxus Shopping Center in Abu Dhabi eröffnet werden, das im letzten Jahr seine Tore geöffnet hat.

Tim Cook in Abu Dhabi

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am

2 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.